Standpunkt

Dabei sein ist nicht alles

Österreichs Null-Nummer in London 2012 ist noch gut in Erinnerung. Ob heuer mehr als die zwei von der US-Zeitschrift „Sports Illustrated“ prognostizierten Segel-Medaillen unter dem Strich stehen, wird sich weisen.

–>
12. August 2016 | Lupo
Unter uns gesagt

„Strafmandat“ als Gästewerbung

Diesmal geht’s um Good News. Für die sorgt ein … Strafzettel. Richtig gelesen. Das ist kein Irrtum und auch kein Widerspruch.  Besagtes 21 Euro Strafmandat erhielt eine Besucherin in Gmunden, deren Parkzeit überschritten war.

–>
12. August 2016 | Peter
Rottenbergs Roadbook

Licht und Schatten

Die Hose ist orange – und von der Müllabfuhr: Sichtbar und robust, aber nicht schick. Trotzdem muss Eugene Quinn sie bei der Arbeit tragen. Quinn ist kein Müllmann: Er führt durch Wien.

–>
12. August 2016 | Rottenberg
Durchgeblickt

Jeder Klick zu viel kostet Direktbucher

Auf den ersten Blick scheint alles in Ordnung zu sein: Laut einer aktuellen Studie der Hotrec über die Marktanteile der Buchungsmöglichkeiten in der europäischen Hotellerie liegt Österreich bei den Direktbuchungen mit 63,6 Prozent hinter der Slowakei, Deutschland und Finnland immerhin auf Platz vier.

–>
12. August 2016 | G. Greul
Zollfreie Gedanken

Nachhaltig pleite

Geht es – wie jetzt wieder – um Olympische Spiele, tauchen unweigerlich zwei Begriffe auf: Milliardeneinnahmen und Nachhaltigkeit. Die ersteren fallen in enormer Höhe beim IOC an, in zunehmend verschwindender Größenordnung bei den nationalen Veranstaltern.

–>
12. August 2016 | H. Zolles
Standpunkt

Der Tourist als kluges Wesen

Das Menschenrecht des Reisens. Unter diesem Titel erschien vor wenigen Tagen ein bemerkenswerter Kommentar in der „FAZ“. Angesichts der immer irrer werdenden Geschehnisse rund um den Globus, die nun auch mitten ins Herz des europäischen Kontinents treffen, gibt er einen Anhaltspunkt für jene Branche, deren Wohlergehen wie in kaum einer anderen vom friedlichen Miteinander abhängig ist.

–>
29. Juli 2016 | Lupo
Rottenbergs Roadbook

Hundstage

Der Wiener im öffentlichen Nahverkehr ist ein unendlicher Quell seltsamer Geschichten. Man muss nichts erfinden – protokollieren reicht. Das Gleiche gilt für Wiener und  Hunde. Und Wiener und Sommer. Kombiniert – zur Stoßzeit im Stau im vollen Bus – ergibt das Geschichten wie diese hier.

–>
29. Juli 2016 | Rottenberg
Zollfreie Gedanken

Davonwandern

Das waren noch unbeschwerte Zeiten, als der amerikanische Humorist Art Buchwald sein Touristengebet veröffentlichte. Die darin vorkommenden Fürbitten muten heute, mehrere Jahrzehnte später, geradezu idyllisch an. Auch wenn sie vom Reisepublizisten Alexander Kriegelstein der modernen Zeit angepasst wurden.

–>
29. Juli 2016 | H. Zolles
Unter uns gesagt

Schluss mit Denken

Im Nachhinein sind alle g’scheiter. Doch oft stellt sich die Frage, warum nicht schon im Vorhinein? Wie etwa bei Unister. Was wie ein Erfolgsmodell aussah, entpuppt sich jetzt als Online-Blase. Und zwar eine gewaltige.

–>
29. Juli 2016 | Peter
Durchgeblickt

Wie man auch den besten Tourismus ruiniert

Naturbelassene Sandstrände, ein paar Menschen, die sich unter Palmen in der Sonne räkeln – dieses in der Werbung für Badeurlaube strapazierte Klischeebild entspricht nur in den seltensten Fällen der Realität. Wo der Tourismus das Stadium von Strandhütten verlassen hat und in Vier- bis Fünfstern-Hotels stattfindet, sind Strukturen unvermeidlich, die einen angenehmen Strandaufenthalt sichern.

–>
29. Juli 2016 | G. Greul
Rottenbergs Roadbook

Fernost-Frühschicht

Letzte Woche habe ich gewonnen. Weil ich früher da war, als die Asiaten. Es war eine Premiere – und hart erkämpft.

–>
15. Juli 2016 | Rottenberg
Durchgeblickt

Parteien privilegieren ihre Vereine

Die Obmänner der Gastronomie-Fachgruppen aller Bundesländer und den prominenten Verfassungsrechtler Heinz Mayer hatte Fachverbandsobmann Mario Pulker aufgeboten, um bei einer Pressekonferenz mit dem nötigen Nachdruck zu demonstrieren, dass es dem Gastgewerbe in ganz Österreich mit seinem Protest wirklich ernst ist.

–>
15. Juli 2016 | G. Greul
Standpunkt

Kern-Botschaften

Manchmal geschehen noch Wunder. Eines vollzieht sich gerade in Österreichs Politik. Dort geraten tatsächlich Dinge in Bewegung.

–>
15. Juli 2016 | Lupo
Zollfreie Gedanken

Englische Impressionen

Die Reise durch Südengland hat zwar schon vor zwei Wochen stattgefunden, aber in der Nachbetrachtung tritt manches noch viel klarer hervor als in den bewegten Tagen rund um den Brexit: Im Kapitelraum der ehrwürdigen Kathedrale von Salisbury ist das Original der Magna Charta zu sehen.

–>
15. Juli 2016 | H. Zolles
Unter uns gesagt

Car ohne go

Sie gehören zu den eher unerfreulichen Bestandteilen einer Urlaubsreise: Check-In Formalitäten an den Airports, Sicherheitskontrollen, Gepäckausgaben, Einreise-Formalitäten in nicht-Schengen-Länder und wenn all das endlich absolviert ist ... das Prozedere beim Mietwagen.

–>
15. Juli 2016 | Peter
Nach oben