Unter uns gesagt

Peter

• Noch immer nicht erwachsen

Karriere-Steckbrief: die Einfachheit des Seins

Seit mehr als zwei Jahrzehnten beglückt er uns mit Kreativ- und Gedankensprüngen rund ums aktuelle touristische Geschehen.

Unter uns gesagt

Lieber Overtourism, komm zurück!

Erinnert ihr euch noch an ihn? An die viel und heftig diskutierten Lösungen, um seiner Herr zu werden? Wie zum Beispiel Zugangsbeschränkungen.

–>
13. März 2020 | Peter
Unter uns gesagt

Eurowings und weiße Bohnen

Was bedeutet „Basic“? Das kommt darauf an. Spinat, Karotten, Brechbohnen, Blumenkohl, Tomaten, Gurken, rote Rüben, weiße Bohnen und Bananen sind „basic“.

–>
28. Februar 2020 | Peter
Unter uns gesagt

Schrumpfwachstum

Stell dir vor, der Markt schrumpft und alle freuen sich über Zuwächse. Wo das geht? In der Flugpauschaltouristik! Nicht nur in Österreich, auch in anderen Quellmärkten läuft’s generell nicht so prächtig.

–>
14. Februar 2020 | Peter
Unter uns gesagt

Catering-­Traum

2019 ist schon eine Ewigkeit her. Inspirierend war’s trotzdem. Wie etwa die Meldung von Lufthansa rund um die Arbeitsniederlegung ihrer Catering-Tochter kurz vor Weihnachten.

–>
31. Jänner 2020 | Peter
Unter uns gesagt

Jetzt geht’s los

Man mag’s drehen und wenden, wie man will: das neue Jahr startet in Österreichs Touristik nicht am 01.01. um 0:00 Uhr, sondern mit der … richtig: Wiener Ferien-Messe!

–>
16. Jänner 2020 | Peter
Unter uns gesagt

Fest der Müllberge

Kling, Glöckchen, klingelingeling. Aber nicht fürs Klima. Knapp 2,8 Millionen Christbäume werden jedes Jahr in Österreich aufgestellt. Und wenn die Weihnachtsfeiertage vorbei sind, werden sie partout wieder entsorgt.

–>
13. Dezember 2019 | Peter
Unter uns gesagt

Unolympisch

Dabei sein ist alles. Welch ein hehrer Gedanke, von dem die Olympische Idee getragen ist! Ebenso wie das Ideal des friedlichen Leistungsvergleichs oder das Fairplay. Das hat sich bis zu Airbnb herumgesprochen.

–>
29. November 2019 | Peter
Unter uns gesagt

Alles Selfie

Was waren das für Zeiten, als über den Wolken noch Gastgebertum vorherrschte! Dann kam die Nouvelle Cuisine. Leider nicht vom Geschmack her, sondern von den Portionen. „Mickrig, mickriger, am mickrigsten“ lautete da scheinbar die Devise.

–>
15. November 2019 | Peter
Unter uns gesagt

Mehr X

Mit dem X ist das so eine Sache. In der Schule haben wir es gehasst. Etwa in Mathematik. Da stand das X für die Unbekannte, die es zu errechnen galt. Meist kam eine falsche Zahl heraus. Nicht genügend. Setzen.

–>
31. Oktober 2019 | Peter
Unter uns gesagt

CO₂-Emissionen

Jeder, der was auf sich hält, muss nachhaltig sein. Auch wenn getrickst werden muss, um das mit Zahlen zu untermauern. Das trifft etwa auf Airlines zu, die sich mit Meldungen überschlagen, in welchem Ausmaß sie ihre CO₂-Emissionen reduzieren.

–>
18. Oktober 2019 | Peter
Unter uns gesagt

Dolchstoß

Thomas Cook ist pleite. Alle jammern. Alle? Nein! …. Äh … wie bitte? Ja – es gibt welche, die jubeln. Etwa jene, die mit Credit Default Swaps auf den Konkurs von Thomas Cook spekulierten. Ja, richtig, mit CDS.

–>
04. Oktober 2019 | Peter
Unter uns gesagt

Kein Sommertourismus

Erholsame Wochenenden bieten Gelegenheit zum Schmökern – in Büchern, online oder in Zeitschriften. Der Peter ist diesmal auf einen interessanten Beitrag in der „Wiener Zeitung“ rund um 100-Jahre Friedensvertrag von St. Germain­-en-Laye gestoßen.

–>
20. September 2019 | Peter
Unter uns gesagt

Nix ist fix

Stell dir vor, es ist noch Sommer und wir können bereits Urlaubsreisen für den nächsten Sommer buchen. Stell dir vor, das tun jedes Jahr immer mehr Menschen. Und stell dir vor, dass gleichzeitig die KundInnen immer später buchen und der Last-­Minute- Bereich stark zulegt.

–>
06. September 2019 | Peter
Unter uns gesagt

Alpbach-Absenz

Freiheit und Sicherheit. Wer will das nicht. Beides scheint in Gefahr. Weltweit. Umso erfreulicher, dass sich das diesjährige „Forum Alpbach“ dieser Thematik widmet.

–>
23. August 2019 | Peter
Unter uns gesagt

Wie wär’s mit Niš?

Wenn alle dasselbe tun, kommt meistens nix g’scheites raus. Börsen-Crash zum Beispiel. Oder Overtourism. Also: Raus aus dem Zug der Lemminge und rein in die Individualität. Das erfordert gar nicht so viel Mut.

–>
09. August 2019 | Peter
Nach oben