Unter uns gesagt

Lieber Overtourism, komm zurück!

Erinnert ihr euch noch an ihn? An die viel und heftig diskutierten Lösungen, um seiner Herr zu werden? Wie zum Beispiel Zugangsbeschränkungen.

–>
13. März 2020 | Peter
Standpunkt

„Back to normal“

Wie gestaltet man am besten sein Abendprogramm, wenn das gesellschaftliche Leben mehr oder weniger zum Erliegen kommt? Man geht in eines jener Theater, die Mumm haben, weiter zu spielen und darauf achten, die Zahl der Personen streng unter 100 Personen zu halten.

–>
13. März 2020 | Lupo
Durchgeblickt

Corona-Virus: Einfach weiter leben?

„Leute, beruhigt euch: Da draußen tobt nicht Ebola, auch nicht die Beulenpest. Es grassiert eine Krankheit, die sich alleine schon mit Omas Benimmregeln eindämmen lässt (öfter die Hände waschen, nicht in die Gegend niesen, etc.). Im Jänner und Februar starben in Deutschland 202 Menschen an der Grippe, das sind (inzwischen überholt) um 202 mehr, als an Corona.

–>
13. März 2020 | G. Greul
Standpunkt

Absage der ITB?

Die einen haben Panik, die anderen ziehen es ins Lächerliche: das Coronavirus. China ist fern. Und als T.A.I. Mitte Februar auf Basis von SARS 2003 die möglichen Auswirkungen 2020 für das Österreich-Incoming hochrechnete, kratzte das noch niemanden so richtig.

–>
28. Februar 2020 | Lupo
Unter uns gesagt

Eurowings und weiße Bohnen

Was bedeutet „Basic“? Das kommt darauf an. Spinat, Karotten, Brechbohnen, Blumenkohl, Tomaten, Gurken, rote Rüben, weiße Bohnen und Bananen sind „basic“.

–>
28. Februar 2020 | Peter
Standpunkt

Die Faserschmeichler

Alle sehnen sich nach Harmonie. Auseinandersetzungen? Mögen wir nicht. Die münden in Streit. Und Streit ist böse. Vor allem, seit letzte noch vorhandene Vernunftbarrieren durch die Sozialen Medien eliminiert wurden. Jetzt heißt’s aufpassen.

–>
14. Februar 2020 | Lupo
Unter uns gesagt

Schrumpfwachstum

Stell dir vor, der Markt schrumpft und alle freuen sich über Zuwächse. Wo das geht? In der Flugpauschaltouristik! Nicht nur in Österreich, auch in anderen Quellmärkten läuft’s generell nicht so prächtig.

–>
14. Februar 2020 | Peter
Durchgeblickt

Auch Chinesen zahlen noch bar

Auf einem belebten Platz in Peking sitzt ein Bettler und hält den Passanten statt der üblichen Reisschale einen Zettel mit einem QR-Code entgegen: Wer ihm ein Almosen zukommen lassen möchte, zückt sein Handy, scannt den Code, tippt einen Betrag ein und sendet ihn auf das Konto des Empfängers.

–>
14. Februar 2020 | G. Greul
Standpunkt

Halbwahrheiten

Mit nichts lässt sich die Masse besser manipulieren als mit Halbwahrheiten. Eine Feststellung, die in Zeiten von „Fake News“ wie auf der Zunge zergeht. Die Frage ist nur: Wo beginnt die halbe Wahrheit und wohinter verbirgt sich die ganze?

–>
31. Jänner 2020 | Lupo
Unter uns gesagt

Catering-­Traum

2019 ist schon eine Ewigkeit her. Inspirierend war’s trotzdem. Wie etwa die Meldung von Lufthansa rund um die Arbeitsniederlegung ihrer Catering-Tochter kurz vor Weihnachten.

–>
31. Jänner 2020 | Peter
Durchgeblickt

So einfach kann man das Klima retten

Großer Bahnhof in Wien: Mit Musikbegleitung setzt sich ein Zug mit rund 400 Vertretern der österreichischen und der EU Politik in Bewegung. Besonderer Anlass: Der Start der „Nightjet“-Verbindung der ÖBB zwischen Wien und Brüssel.

–>
31. Jänner 2020 | G. Greul
Unter uns gesagt

Jetzt geht’s los

Man mag’s drehen und wenden, wie man will: das neue Jahr startet in Österreichs Touristik nicht am 01.01. um 0:00 Uhr, sondern mit der … richtig: Wiener Ferien-Messe!

–>
16. Jänner 2020 | Peter
Standpunkt

Keine Wunderwuzzis

Die erste Euphorie ist verflogen, Türkis-Grün im Alltag angelangt. Das ist gut so. Jetzt geht’s ans Arbeiten. Und damit ans Abarbeiten jener Vorhaben, die im gemeinsamen Regierungsprogramm fixiert wurden.

–>
16. Jänner 2020 | Lupo
Durchgeblickt

Nicht alles muss gratis sein

Die Familie ist gerade eingetroffen und hat am großen Swimmingpool im Schatten von zwei Schirmen einen angenehmen Platz für eine Badewoche ergattert. Mutter meldet der Oma per Skype die glückliche Ankunft und schildert ausführlich den Flug: Ja, recht mühsam, die Sicherheitskontrolle.

–>
16. Jänner 2020 | G. Greul
Durchgeblickt

„Branchenbashing“ löst keine Probleme

„Wenn das zutreffend wäre, wofür wir immer wieder auf’s Neue angeschwärzt werden, könnten wir nicht so erfolgreich sein und die Tourismuswirtschaft als Jobmotor mit einem jährlichen Zuwachs von mehr als zwei Prozent der Beschäftigten brummen lassen."

–>
13. Dezember 2019 | G. Greul
Nach oben