Dog Traveller

Janin Nachtweh

• Hotelfachfrau, Vollblut-Touristikerin und Fachjournalistin

Karriere-Steckbrief: Nach ihrer klassischen Ausbildung zur Hotelfachfrau, folgte die gebürtige Berlinerin 1999 ihrem Herzen an die Donau und verdiente sich rund zehn Jahre ihre Sporen bei  Dorint, Tourotel, Magic Life und der Elvia Reiseversicherung. Als Projektmanagerin und Redakteurin beim Profi Reisen Verlag kam Janin zum Journalismus. 2015 übernahm sie die Büroleitung von Texttransfer Communications in Berlin und 2016 zusätzlich das Account Management für Alabama am deutschsprachigen Markt, das sie seit April 2017 freiberuflich von Wien aus betreut. Seit sieben Jahren immer an ihrer Seite: Vierbeiner Kalle.

In ihrer Kolumne "Dog Traveller" teilt Janin ihre Erfahrungen, Ideen und Meinungen zum Thema "Reisen mit Hund"  - einem Segment, mit tierisch viel Potential. Tai@dogtraveller.at

Dog Traveller

Wanderbar vorbereitet

In Sachen Wetter steht es im Hause Nachtweh stets 2 gegen 1. Denn während Kalles Herrl bei jedem Wetter unter 20 Grad zu einem Ausflug an der allzu frischen Luft motiviert werden muss, ziehen Kalle und ich bei Hitze in den Streik.

–>
22. September 2017 |
Dog Traveller

Tierisch viel Bedarf

Ich kann mich noch gut daran erinnern, als vor einigen Jahren der erste Reiseversicherer damit warb, dass – bei Abschluss der entsprechenden Polizze – nun auch die unerwartete, schwere Krankheit des Haustieres einen Stornogrund darstellt.

–>
08. September 2017 |
Dog Traveller

Dogs in the City

Hunde haben in der Oper, dem Theater, auf einem Konzert oder Ball, im Fußballstadion oder Freizeitpark (...) in der Regel nichts verloren. Logisch. Das heißt aber noch lange nicht, dass wir Hundehalter als Zielgruppe für solche Aktivitäten ausfallen.

–>
25. August 2017 |
Dog Traveller

Ein Hotel für alle „Felle“

Meine Meinung, dass Hunde im Flugzeug nichts verloren haben, durfte ich hier ja schon einige Male vertreten. Aber sollen „Herrchen und Frauchen von und zu Bello“ deswegen nie wieder die Zeitzone wechseln oder ihre Nase in die Sonne Griechenlands strecken?

–>
11. August 2017 |
Dog Traveller

Spielerisch ans Ziel

Als Kalle bei mir einzog, stand alles bereit: ein überdimensionales Körbchen, reichlich Spielzeug, feinstes Futter und Gutzis in allen Farben und Formen. (M)ein Paradies für Hunde ... Kalle sah es damals spürbar anders. Heute weiß ich, dass hinter der scheinbaren Undankbarkeit schlichte Überforderung steckte.

–>
14. Juli 2017 |
Dog Traveller

Single mit Hund sucht ...

Kalle zog in mein Leben, nachdem mein Ex nur wenige Wochen zuvor aus selbigem geflogen war. Mann weg, Hund her – ein Klassiker unter den Geschichten, die man sich auf der Hundewiese erzählt. Überhaupt gibt es nur weniges, worüber sich Hundehalter nicht austauschen.

–>
30. Juni 2017 |
Dog Traveller

Überflieger

Dass es ausgerechnet die Nachricht einer Airline war, der ich letzte Woche meine größte Aufmerksamkeit schenkte, ist so außergewöhnlich wie die Meldung selbst: „Korean Air, Meilen für Hund und Katz“ titelte BizTravel. What?

–>
16. Juni 2017 |
Dog Traveller

Nebensaison ist Hauptsaison

Es ist Sommer, die Sonne lacht. Weit und breit kein Wölkchen am Himmel und das Quecksilber kitzelt die 30 Grad Marke. Wenn für andere der Spaß beginnt, macht meiner Ferien – denn Kalle streikt. Ausgedehnte Wanderungen? Nicht mit ihm.

–>
02. Juni 2017 |
Dog Traveller

Stadtgeflüster

Hunde haben in der Stadt nichts zu suchen? Ein Citytrip mit Hund – unmöglich? Von wegen! Ich behaupte sogar, unsere Vierbeiner bringen erst den gewissen Mehrwert.

–>
19. Mai 2017 |
Dog Traveller

Tierische Tourismusförderung

Letztes Wochenende haben Kalle und ich das Mostviertel unsicher gemacht. Mit dabei: Kalles Herrl sowie ein befreundetes Paar mit seinen Hunden.

–>
05. Mai 2017 |
Dog Traveller

Ich packe meinen Koffer ...

Wenn ich heute an meine ersten Ausflüge mit Kalle denke, muss ich doch sehr lachen. Für ein stinknormales Wochenende bei den Eltern reisten mit: Kalles Lieblingskissen (natürlich das große), Futter für fünf Tage (zwei Nächte sind wir unterwegs... mit doppelter Ration sind wir auf der sicheren Seite...

–>
21. April 2017 |
Dog Traveller

Echt jetzt?

Leider muss ich diese Woche noch einmal das Thema Bahn aufgreifen, erfuhr ich doch letzte Woche auf einer Nachtfahrt von Berlin nach Wien davon, dass die von mir geteilte Information, Hunde seien in Nachtzügen (mit ihrem Halter im eigenen Schlafabteil) willkommen, so nicht stimmt.

–>
07. April 2017 |
Dog Traveller

Alles auf Schiene... von wegen!

Kalle ist echter Bahn-Fan. Das hat er von mir. Schon als Welpe sprang er gut gelaunt in jeden Wagon, schlief noch vor der Abfahrt ein und blieb auch dann stur liegen, wenn es ans Aussteigen ging.

–>
24. März 2017 |
Dog Traveller

Die Frage nach dem Hund im Flugzeug

Die Frage ist doch nicht, ob Hunde an Bord erlaubt sind. Denn ja, das sind sie in der Regel. Abhängig von Größe und Gewicht entweder in der Kabine oder im Frachtraum. Über die detaillierten Bedingungen gibt jede Airline aus dem Effeff Auskunft.

–>
10. März 2017 |
Nach oben