Dog Traveller

Vom Umtausch ausgeschlossen

Print-Ausgabe 15. Dezember 2017

Am Wochenende blieben Kalle und ich für einen Moment vorm Krone-Ständer stehen. Aber es war nicht die Headline des Blattes, die meine Aufmerksamkeit auf sich zog, sondern das Foto eines Welpen, der mir von einer Werbetafel an der Plastikhülle entgegenblickte. Daneben ein Text der klarstellte, dass Hunde vom Umtausch ausgeschlossen sind und man als Halter eine lebenslange Bindung eingeht die 24/7 Zeitaufwand bedeutet. Eine Kampagne GEGEN Haustiere als Weihnachtsgeschenk. „Sehr gut“, sagte ich zu Kalle. Hunde haben wahrlich nichts unter dem Weihnachtsbaum zu suchen. Dann aber stieg Zorn in mir auf. Zorn gegen die, für die die Kampagne gedacht ist: Menschen, die Vierbeiner auf Kuscheltiere reduzieren und sich später wundern, dass der haarige Mitbewohner nicht nur Leckerlies, sondern auch reichlich Zeit und Geld schluckt. Überraschung! Leider ist häufig aber auch die schönste Zeit des Jahres, der Urlaub, Schuld, dass sich die Tierheime füllen. Wissen die Leute denn nicht, dass man auch mit Hund verreisen kann?

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 15. Dezember 2017

Ähnliche Artikel

Dog Traveller

Silvester fernab vom Schuss

01. Dezember 2017 | Dog Traveller
Dog Traveller

Aus hygienischen Gründen?

03. November 2017 | Dog Traveller

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben