Rotations-Karussell dreht sich wieder! Sieben ÖW-Regionen bzw. Märkte unter neuer Führung
Österreich Werbung

Rotations-Karussell dreht sich wieder! Sieben ÖW-Regionen bzw. Märkte unter neuer Führung

T.A.I. 24 TOP News

Die Weichenstellung dazu erfolgte bereits vor Monaten, jetzt ist es soweit: Bei der Österreich Werbung gibt es eine größere Rotation. Gleichzeitig wird die Führungsstruktur in den ÖW-Marktbüros neu gestaltet. Demnach werden alle Auslandsmärkte der ÖW nun von Head of Markets (HoM) geleitet. Bisher erfolgte eine Gliederung in Region- und Market-Manager*innen.

Neuer Mann in Budapest

So zeichnet Oskar Hinteregger, – seit bald einem Vierteljahrhundert bei der Österreich Werbung und zuletzt (seit August 2017) mit Büro in Mailand für die Quellmärkte Italien, Frankreich und Spanien zuständig -, nun von Budapest aus für die Länder Ungarn, Slowakei, Rumänien, Slowenien sowie die Ukraine und Russland verantwortlich. Die gesamte Region brachte es im ersten Halbjahr 2022 auf rund 4,24 Millionen Übernachtungen.

Hinteregger: „Die östlichen Nachbarländer fehlten mir ja noch.“ Nach 10 Jahren Leitung der Österreich Werbung-Aktivitäten in Großbritannien und Irland, wechselte er im Oktober 2009 nach Deutschland als Region Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Vor fünf Jahren kam es dann zur Übersiedlung nach Mailand. Jetzt also Budapest und damit inkl. der Ukraine und Russland eine extrem spannende Zuständigkeit. „Ich freue mich und bin schon sehr gespannt auf viele neue Eindrücke und Herausforderungen“, so der gebürtige Kärntner.

Grachtengürtel und …

Michael Strasser, seit September 2017 Region Manager für die CEE-Länder mit Sitz in Budapest, wechselte nach Amsterdam. Dort löste er Herwig Kolzer (bisher Region Manager für die Niederlande, Belgien, Großbritannien, Dänemark und Schweden) ab. Als HoM kann sich Michael Strasser nun voll auf die Nieserlande konzentrieren, dem mit 5,5 Millionen Übernachtungen in den ersten sechs Monaten 2022 zweitstärksten Auslandsmarkt.

… Galleria Vittorio Emanuele

Herwig Kolzer selbst übersiedelte nach Mailand, wo Oskar Hinteregger bislang als Region Manager für die Quellmärkte Italien, Frankreich und Spanien zuständig war. Kolzer war zunächst ab Ende 2009 für UK, Dänemark und Schweden zuständig, vor sieben Jahren kamen dann die Niederlande und Belgien hinzu. Als Head of Markets von Italien und Spanien ist Herwing Kolzer künftig für zwei Herkunftsmärte verantwortlich, die im ersten Halbjahr 2022 rund 747.000 Übernachtungen für das Österreich-Incoming erzielten. 

Vier weitere neue Zuständigkeiten

Als Markt Managerin bisher für Polen und Tschechien zuständig, wechselte Gabriele Lenger nach Kopenhagen, wo sie die Aufgaben als Head of Markets mit Zuständigkeit für Dänemark und Schweden übernimmt. Damit zeichnet Gabriele Lenger für zwei Quellmäkrte verantwortlich, die im ersten Halbjahr 2022 rund 1,3 Millionen Nächtigungen für den Österreich-Tourismus erbrachten.

Bisher stellte Norbert Lerch als Markt Manager in diesen beiden Ländern die Marketing-Weichen. Ab sofort ist er als Head of Markets von Prag aus für Tschechien zuständig. Gleichzeitig kam es durch die neue ÖW-Auslandsbüro-Struktur zu einer Trennung des Verantwortungsbereiches mit Polen, das ab sofort von Robert Gröblacher als HoM mit Sitz in Warschau geleitet wird. Die getrennten Zuständigkeiten machen durchaus Sinn: Tschechien ist aktuell Österreichs fünfstärkster Auslandsquellmarkt (1,45 Millionen Nächte im ersten Halbjahr), Polen rangiert mit 1,14 Millionen an siebenter Stelle.

Robert Gröblacher war seit August 2017 der ÖW-Mann in Dubai und als Markt Manager in dieser Funktion Direktor für den Mittleren Osten und Südostasien. Diese Aufgabe liegt nun - mit veränderter Zuständigkeit - in den Händen von Head of Markets Michael Tauschmann, der in den zurückliegenden bald acht Jahren von Tokio aus die Fernmärkte Japan, Korea und Taiwan betreute. Künftig zeichnet Michael Tauschmann als HoM von Dubai aus für die V.A.E., Saudi-Arabien, Qatar, Kuwait und Indien verantwortlich.

Die weiteren ÖW-Auslandsmärkte und ihre HoMs

Deutschland als größter Quellmarkt (24,3 Millionen Übernachtungen von Jänner bis Juni 2022) wird unverändert von Sören Kliemann betreut. Die Schweiz wird nun zusammen mit Frankreich von Carmen Breuss verantwortet, Großbritannien von Martina Jamnig (bisher Market Managerin für dieses Land, nunmehr HoM). Dasselbe gilt für Paul Mayer in Belgien.

Unverändert stehen zudem die USA, dem mit Abstand stärksten Fernmarkt Österreichs, im Verantwortungsbereich von Michael Gigl. Für die übrigen Fernmärkte mit China, Japan, Taipeh, Südkorea, Südostasien (Thailand, Malaysia, Singapur) und Australien fungiert Emanuel Lehner als HoM.

Interessant sind ergänzend dazu folgende weiterführende Berichte:

Interview mit Lisa Weddig - „Österreich soll die nachhaltigste Reisedestination der Welt werden“ >>>

Innovationsreise Arabische Länder - Zukunftsorientierten Markt mit „kultureller Intelligenz“ erschließen >>>

Innovationsreise der Österreich Werbung (ÖW) - Historische Windtürme, spiegelnde Schweiz! EXPO 2020 für Touristiker*innen ein „Must“ >>>

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben