Unter uns gesagt

Update-Marter

Print-Ausgabe 21. Oktober 2016

Wir lieben alle die Fortschritte durch Digitalisierung. Vor allem wenn sie sich in Form von Updates einschleichen. Ignorieren sinnlos. Beim PC (ja, den gibt’s auch noch) oder Laptop ist’s schon nervtötend genug. Beim Smartphone löst es mitunter Verzweiflungszustände aus.

So zum Bespiel, wenn nach einem – zuvor ohne Erfolg mehrere Tage verweigerten - Update plötzlich die WhatsApp-Kontakte nur noch als Telefonnummern dargestellt werden und keine Bilder mehr hochgeladen werden können, weder auf Facebook, noch auf Instagram noch auf sonst wo. Alle Versuche vergeblich. Sie enden stets in der Sackgasse.

Letzter Ausweg: E-Mail an Samsung (hämische Grinser von iPhonisten). Zwei Tage später die Antwort: S6 muss neu aufgesetzt werden, weil es durch Updates solche Probleme geben kann. Also: Backup der Daten, alles zurücksetzen, Daten wieder auf Samsung spielen. Endlich! Äh … Facebook? Sie müssen sich neu mit E-Mail und Codewort registrieren. Wie war das doch gleich? GooglePlay: Sie müssen sich … LinkedIn: Sie müssen sich … IHR KÖNNT MICH ALLE!!!!!

Wir lieben alle die Fortschritte durch Digitalisierung, zumindest bis zum nächsten Update auch der

 Peter

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 21. Oktober 2016

Ähnliche Artikel

Unter uns gesagt

„Fat Tax“

07. Oktober 2016 | Unter uns gesagt
Unter uns gesagt

Goldene Himbeere

23. September 2016 | Unter uns gesagt
Unter uns gesagt

Sonnenbaden in der Hölle

09. September 2016 | Unter uns gesagt

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben