T.A.I. vor Ort in Teneriffa

Hard Rock und El Teide.
Moderne Vielfalt im In-Hotel

Print-Ausgabe 15. Dezember 2017

Walbeobachtungen, Wanderungen im Nationalpark und aufregendes Nachtleben Teneriffa hat das alles zu bieten und eignet sich ideal als Ganzjahresdestination

Die legendären Hard Rock Hotels gibt es auf Bali ebenso, wie in Cancún, auf Ibiza, in Palm Springs oder seit einem Jahr auch auf Teneriffa. Thomas Cook Austria wählte jenes Kult-Hotel aus, um die Sommerprogramme 2018 der beiden Veranstaltermarken „Thomas Cook Signature“ und „Neckermann Reisen“ zu präsentieren. (T.A.I. berichtete in der vergangenen Ausgabe). Der Veranstalter lud eine Medien-Gruppe ins Hard Rock Hotel nach Teneriffa. T.A.I. war mit dabei und konnte sich ein Bild vor Ort machen.

Das Hard Rock Hotel eröffnete im Dezember des Vorjahres nach vollständiger Renovierung eines bereits vorhandenen Hotelkomplexes an der Westküste, an der beliebten Costa Adeje. Die weitläufige 5-Sterne-Anlage bietet im modernen Ambiente, Annehmlichkeiten für unterschiedliche Interessen sowie das berüchtigte Entertainmentprogramm für Hard Rock-Fans und Nachtschwärmer. Das Strandressort richtet sich sowohl an Adults-only als auch an Familien. Zur Ausstattung zählen unter anderem drei Pools, eine Salzwasser-Lagune, ein Spa und Fitnesscenter, ein Kids Club sowie eine Event- und Meeting-Location für bis zu 700 Gäste.

Betrieben wird das 624-Zimmer-Haus von der Palladium Hotelgruppe. Das multinationale Unternehmen mit Sitz auf Ibiza ist hervorgegangen aus den Fiesta Hotels & Resorts und der Grupo Empresas Matutes. Derzeit verfügt die Gruppe über Anlagen in Spanien, Italien, Mexiko, Jamaika und Brasilien und in der Dominikanischen Republik. Insgesamt finden sich 13.000 Zimmer in 50 Hotels im Portfolio. Die unterschiedlichen Palladium-Marken konzentrieren sich jeweils auf die drei Säulen Komfort, innovative Features und Servicequalität.

Teneriffa, die größte Insel der Kanaren, ist als beliebtes Badeziel bestens bekannt. Die Kombination von Küstenregionen mit großer touristischer Infrastruktur und den eindrucksvollen Vulkanlandschaften im Landesinneren sowie den ausgiebigen Sportmöglichkeiten hat ihre speziellen Reize. Von Wien aus mit NIKI auf Teneriffa muss mit einer etwa 5-stündigen Anreise gerechnet werden. Um die Insel hautnah kennen- und schätzen zu lernen, bietet sich die Lage des Hard Rock Hotels im Süden der Insel bestens als Ausgangspunkt für Ausflüge an.  

Ein besonderes Highlight finden Gäste im südlich gelegene Puerto Colon vor – wo vom dortigen Hafen aus Boote zu gemütlichen und gleichermaßen eindrucksvollen Walbeobachtungsfahrten auslaufen. Nicht minder imposant ist ein Besuch im Zentrum der Insel, im Nationalpark El Teide. Mit 3.718 Metern ragt hier der höchste Berg Spaniens aus einer surrealen Vulkanlandschaft empor. Das umliegende Gebiet wurde aufgrund seiner vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt unter Naturschutz gestellt und begeistert mit großartigen Ausblicken. Nördlich des Nationalparks, in La Orotava, verzaubert ein historischer Altstadtkern mit einem nostalgischen Flair. Zurück im Hard Rock Hotel lockt die Panorama-Lounge „The 16th“ mit köstlichen Drinks, um die Eindrücke Revue passieren zu lassen. 

Impressionen aus Teneriffa

Impressionen aus Teneriffa

Impressionen aus Teneriffa

Impressionen aus Teneriffa

Impressionen aus Teneriffa

Impressionen aus Teneriffa

Impressionen aus Teneriffa

Impressionen aus Teneriffa

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 15. Dezember 2017

am Bild, oben: Hard Rock Hotel Teneriffa, (c) HRH Tenerife

Ähnliche Artikel

T.A.I. vor Ort im Osten Kretas

Liebeserklärung an eine Insel mit Tsikoudia, Kulinarik und Kultur pur

01. Dezember 2017 | International
T.A.I. vor Ort in Samaná

Reizvolle Dom.Rep Alternative. AZS bringt Karibik pur im Schongang

01. Dezember 2017 | International
T.A.I. vor Ort im Robinson Khao Lak

Zeit für Gefühle in Thailand mit Dschungel, Strand und Elefanten

01. Dezember 2017 | International

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben