Walter Zanker
In eigener Sache

Abschied von Walter Zanker! Stilles Adieu unseres Kollegen und beliebten Reiseredakteurs

T.A.I. 24 TOP News

Mitte Oktober berichtete er noch voll Zuversicht vom Wiener Reisebürotag, wenige Tage später verlor er seinen tapfer geführten Kampf gegen den Krebs: Walter Zanker, seit 2003 freier Mitarbeiter im Redaktions-Team von T.A.I., hat sich Ende Oktober im erst 65. Lebensjahr für immer verabschiedet. Mit ihm verliert der Verlag einen engagierten Kollegen, Österreichs Touristik einen überaus geschätzten und beliebten Reise- und Fachjournalisten.

Dass die Touristik einst sein berufliches Zuhause sein wird, stand zu Beginn von Walter Zankers Karriere nicht wirklich fest. Anfangs folgte der ausgebildete Hochfrequenz- und Nachrichtentechniker (HTL Matura) seinem Traum, Berufspilot zu werden. In den USA absolvierte er die Pilotenausbildung und erwarb die „Multi Engine“-Berufspilotenlizenz sowohl in den USA als auch in Österreich.

Als 26-Jähriger beschloss Walter Zanker als Reisejournalist tätig zu werden, bereiste in dieser Funktion die ganze Welt und fokussierte sich dabei neben der Luftfahrt auch auf Kreuzfahrt und Business Travel. Nahezu vier Jahre war er ab Ende der 1990er-Jahre Projektleiter für zwei touristische Medien im Manstein Verlag, um dann bei T.A.I. die Bereiche Kreuzfahrt und Geschäftsreisen weiter auszubauen. Später, von 2015 bis zum Ausbruch der Corona-Pandemie, wirkte Walter Zanker auch als Freelancer beim Austrian Airlines Bordmagazin „Skylines“ mit.

Als er heuer im Sommer nach langen Monaten des Lockdowns am „Picknick im Prater“ des T.A.I.-Teams teilnahm, war Walter Zanker bereits von seiner Krankheit gezeichnet. Wenig später kam die ärztliche Diagnose. Sie hielt ihn nicht von seiner immer gezeigten Einsatzfreude ab.

Lieber Walter, wir sind Dir für die Zeit, die wir mit Dir verbringen durften, dankbar! Auch wenn es Dir das Schicksal oft nicht leicht gemacht hat, bist Du stets zuversichtlich geblieben und hast mit Deiner liebenswürdigen, von Menschlichkeit geprägten Art im Verlag und in der Reisebranche viele Sympathien gewonnen! Mach's gut auf Deiner Reise!

Richard Röder
03. 11. 2021
Walter Zanker
Ach Walter, du mußtest uns viel zu früh verlassen. Ich hoffe, du findest Frieden in deiner neuen Welt. Richie.

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben