Laudamotion

Kuss von Michael O’Leary für Niki Lauda – vier Flugzeuge zum Berlin-Start von “Ryanmotion”

T.A.I. 24 TOP News

Laudamotion und Ryanair haben erste Einzelheiten zum Flugplan von Laudamotion im Sommer 2018 bekannt gegeben, ab Juni werden 21 Flugzeuge von neun Städten in Österreich und Deutschland aus operieren. Vier Maschinen davon werden in Wien stationiert und bis zu dreimal täglich nach Palma de Mallorca abheben. Vier Flugzeuge werden in Berlin Tegel, sechs in Düsseldorf, jeweils eines in Köln, Frankfurt, München, Nürnberg und Stuttgart sowie zwei in Zürich stationiert sein.

Am 1. Juni 2018 eröffnet der neue Laudamotion Stützpunkt in Berlin Tegel, von wo aus Low-Fare-Flüge nach Barcelona, Brindisi, Korfu, Faro, Fuerteventura, Heraklion, Ibiza, Kos, Lanzarote, Las Palmas, Malaga, Mailand (Malpensa), Palma de Mallorca, Pula, Rhodos, Rijeka und Teneriffa angeboten werden. Die Verbindungen gehen heute auf www.laudamotion.com und auf der Partner-Website www.ryanair.com in den Verkauf.

Im kommenden Winter wird Laudamotion den Fokus auf ein City Shuttle-Angebot mit bis zu drei weiteren in Wien stationierten Flugzeugen legen. Kunden aus Österreich steht damit eine erheblich größere Auswahl an Flügen in die Metropolen Europas zur Verfügung.

"Die gute Nachricht für unsere Cockpit- und Kabinencrews: Morgen findet die zweite Runde der Gewerkschaftsdiskussion statt - wo ich mitteilen werde dass ich mehr zahlen möchte. Die Laudamotion Anfangsphase ist nun abgeschlossen, ab sofort startet der volle Betrieb, und wir möchten die bestzahlende Low-Cost-Airline in Wien sein - vorausgesetzt die Produktivität stimmt", so Niki Lauda im Rahmen einer Pressekonferenz heute, am 28. März 2018.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 28. März 2018

Foto © T.A.I.

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben