Vueling / Anisec

Geheimnis gelüftet! IAG-Tochter in Österreich heißt LEVEL, Start Mitte Juli

T.A.I. 24 TOP News

Österreichs neue Low-Cost-Flugline, seit Monaten unter dem Arbeitstitel Anisec vorbereitet, heißt LEVEL (Airline Code VK). Start ist am 17. Juli mit Flügen ab Wien nach Palma, Mallorca und London Gatwick (Details siehe untenstehende Tabelle).

LEVEL (Anisec Luftfahrt GmbH) wird vier Airbus A321-Jets (210 Plätze) in Wien stationieren und bis Mitte August auf insgesamt 14 Ziele in Europa aufstocken. Neben PMI und LGW stehen dann folgende Destinationen auf dem Flugplan: Barcelona, Malaga, Venedig, Olbia, Ibiza, Paris CDG, Mailand Malpensa, Dubrovnik, Larnaka, Alicante, Valencia und Bilbao. Das LEVEL-Team in Österreich besteht großteils aus ehemaligen NIKI-MitarbeiterInnen.

Die Flüge sind gut auf das bestehende Vueling-Angebot ab Wien abgestimmt. So fliegt VY täglich um 11:00 und um 14:10 Uhr nach Barcelona, VK sorgt um 17:00 Uhr für eine dritte tägliche Frequenz. Auch nach PMI (bis zu zweimal täglich) und CDG flieben beide (bis zu dreimal täglich).

Wichtig: für Reisebüros besteht ein eigener Agent-Bereich (Link >), ebenso für Firmen und für Gruppen.

Hinter LEVEL steht der 6. Größte Airline-Konzern der Welt, die IAG (International Airlines Group). Die Entscheidung, mit der neuen Österreich-Tochter nicht unter der Marke Vueling, der erfolgreichen Low Cost-Tochter der IAG aufzutreten, sondern unter LEVEL, lässt Spekulationen über künftige Langstrecken-Aktivitäten ab Wien zu: „Damit knüpfen wir an den großen Erfolg unseres neuen Low-Cost-Langstreckenbetriebs an“, so CEO Willie Walsh. Mehr unter flylevel.com

 

LEVEL in Stichworten

Die IAG startete ihre Low Cost Langstrecken-Marke LEVEL am 1. Juni 2017 mit zwei Airbus A330-200 Jets (314 Sitze, davon 21 Premium Economy) ab/bis Barcelona zu vier Zielen in Übersee (San Francisco, Los Angeles, Buenos Aires und Punta Cana). Die Jets werden von der spanischen IAG-Tochter Iberia betrieben, unter deren Dach LEVEL bisher auch agierte. Ab Juli 2018 gibt es auch Langstreckenflüge ab Paris (Montreal und Guadeloupe, ab September auch Newark und Martinique).

 

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 28. Juni 2018

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben