Oceania Cruises

Volle Fahrt voraus in die Zukunft! Start für die Initiative OceaniaNEXT

Print-Ausgabe 7. September 2019

Für 100 Millionen US-Dollar werden die vier Kreuzfahrtschiffe der R-Klasse  einer umfassenden Erneuerung unterzogen – eine Flotte „besser als neu“

Oceania Cruises, bekannt für die „Feinste Küche auf See“, beginnt eine umfassende Erneuerung seiner Flotte: Unter dem Namen „OceaniaNEXT“ werden zuerst die vier Kreuzfahrtschiffe der R-Klasse Regatta, Insignia, Sirena und Nautica zu Schiffen gemacht, die „besser als neu“ sind. Jedes wird mit 342 brandneuen Designer-Suiten und Kabinen sowie frischen Dekorationen in den Restaurants, Lounges und Bars ausgestattet. Inspiration dafür liefern die 450 Destinationen, die die Reederei anläuft.

„OceaniaNEXT wird die umfangreichste und umfassendste Verbesserung unserer Schiffe sowie unseres Gästeservices sein, die wir je vorgenommen haben“, sagte Bob Binder, President und CEO von Oceania Cruises. „Wir haben ein neues Kapitel aufgeschlagen, das in jeder Hinsicht innovativ ist, wenn wir in die Zukunft blicken und die Art und Weise, wie unsere Gäste reisen wollen, berücksichtigen. Wir können es kaum erwarten, dass unsere ‚neuen‘ Schiffe starten.“

Die Insignia wird das erste Schiff der Flotte sein, das rundumerneuert am 7. Dezember 2018 vorgestellt wird. Es folgen Sirena im Mai 2019, Regatta im September 2019 und Nautica im Juni 2020.

Hinter den Umbaumaßnahmen steht das Studio DADO, ein in Miami ansässiges Designstudio, das sich auf luxuriöses Wohn- und Hospitality-Design spezialisiert hat. „Als wir an Bord gingen, waren wir beeindruckt von der Atmosphäre und der Liebe zum Detail“, sagt Yohandel Ruiz, Gründungspartner von Studio DADO. „Die Gäste, mit denen wir sprachen, sagten uns immer wieder, wie sehr sie die Schiffe lieben. Deshalb war es uns wichtig, dass wir die Intimität und Wärme bei der Neugestaltung bewahren. Wir kreieren eine moderne und luftige Atmosphäre, ähnlich wie in einem eleganten Landgut.“

Überraschend neu, herrlich vertraut

Mit den großen Schwesterschiffen Marina und Riviera als Vorbild, bekommen auch die Regatta, Insignia, Nautica und Sirena neue Interieurs: Möbel von Baker und Donghia sowie Stoffe von Rubelli und Kravet schmücken die öffentlichen Räume zusammen mit farbenfrohen, maßgefertigten Teppichen. Empfangen werden die Gäste künftig mit der großen Prachttreppe, neugestaltet und umrahmt von aufwendigen Geländern und Balustraden mit Kristallakzenten. Über ihr thront ein großer Kronleuchter aus Rauchglas.

Das Hauptrestaurant, der Grand Dining Room, wird mit weichen, cremefarbenen Ledersesseln ausgestattet, die mit Bronzefäden akzentuiert sind, um das Licht des neuen Kristallkronleuchters einzufangen, der das Herzstück des Raumes bilden wird. Die Bar Martinis wird mediterran umgestaltet, inspiriert von den Küsten Santorins mit ihrem griechischen Blau, dazu sanftes Braun und Zinn-Töne. Silberweißer Marmor und Tabakquarz akzentuieren die Bar, während die Walnussvertäfelung für eine familiäre Atmosphäre sorgt.

Komplett neugestaltete Suiten und Kabinen

Die luxuriösen, brandneuen Kabinen und Suiten werden freundlicher, heller und geräumiger sein. Maßgefertigte Möbel, exotische Stein- und Holzdekoren sowie Designer-Accessoires schaffen ein Bild des Komforts. USB-Anschlüsse in jeder Kabine sowie ein modernes Fernsehsystem mit Filmen auf Abruf, Live-Sendern und einem Programmführer sowie Reiseinformationen und Wetterupdates runden das Wohnerlebnis ab.

Jedes Badezimmer wird mit Design­armaturen, perfekter Beleuchtung, aufwendigen Waschtischen und schicken Glasduschkabinen ausgestattet.  Penthouse, Vista und Owner‘s Suites Bäder werden zu wahren Luxus-Retreats und bieten deutlich mehr Platz umgeben von Carrara-Marmor, Granit und Onyx.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 07. September 2018

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben