Oceania Cruises

Neue Generation der Owner‘s Suites im Stil von Ralph Lauren

Print-Ausgabe 19. Oktober 2019

Im Rahmen von OceaniaNEXT feiern diese ihre Premiere im April 2019 an Bord der Riviera und im Mai 2020 an Bord der Marina

Die ersten von vielen Erneuerungen an Bord der 1.250-Gäste-Schiffe Marina und Riviera hat Oceania Cruises vor kurzem vorgestellt. Im Rahmen von OceaniaNEXT entsteht an Bord der O-Klasse-Schiffe eine neue Generation der Owner‘s Suites, exklusiv eingerichtet mit Ralph Lauren Home.

Jede der sechs Owner‘s Suites ist mit hochwertigen Möbeln aus der Ralph Lauren Home Collection ausgestattet und erstreckt sich mit mehr als 185 m² über die gesamte Schiffsbreite. Die Suiten verfügen über ein großes Wohnzimmer, eine Master-Suite mit King-Size-Bett, zwei begehbare Kleiderschränke, Whirlpools im Innen- und Außenbereich sowie eine Eingangshalle mit Mahagoni-Bar und Ebenholzflügel. Sie ermöglichen zudem den exklusiven Zutritt per Karte in die Executive Lounge mit einer privaten Bibliothek.

„Die Owner‘s Suites, exklusiv eingerichtet mit Ralph Lauren Home, sind unser Markenzeichen. Da wir immer auf der Suche nach Möglichkeiten sind, das Erlebnis für unsere Gäste zu verbessern, haben wir die Gelegenheit genutzt, diese Suiten komplett zu erneuern. Von der Einrichtung bis zu den Kunstwerken ist alles neu. Unsere Gäste werden sich wie an Bord einer der glamourösesten Yachten der Welt oder in einem herrschaftlichen Anwesen fühlen“, sagt Bob Binder, President und Chief Executive Officer von Oceania Cruises.

Mit einer Farbpalette, die durch und durch Ralph Lauren entspricht, punkten die Suiten in marineblau, weiß, creme und camel. Die Stoffe und Polster bilden eine Mischung aus Unifarben und Streifen, mit Akzenten aus Metallic, Silber und Gold. Die neuen Owner‘s Suites wurden von Trevor R. Howells Interior Design aus Los Angeles entworfen und spiegeln Ralph Laurens Leidenschaft für Segeln, Hollywood-Glamour und klassische Schönheit wider.

Die Gäste betreten die Suite durch das großzügige Foyer mit einem Boden aus Kalkstein und schwarzen Schmucksteinen, Wänden aus georgischer Holzverkleidung und einer Mahagoni-Quarzit-Bar. Das große Zimmer ist geräumig und bietet einen einzigartigen Meerblick durch die raumhohen Fenster, verziert durch Segeltuch im Grimaldi-Weave-Stil von Ralph Lauren. Ein selbstspielendes Klavier aus Ebenholz liefert die passende untermalende Musik in der Suite. Das elegante Wohnzimmer ist mit einem neuen Sattel-Wildleder-Sofa mit tiefblauen Kissen und einem Mahagoni-Sessel im modernen Lounge-Stil ausgestattet. Das Herzstück des Speisesaals bildet der Mayfair-Esstisch mit einem neuen Kronleuchter von Barrett Knurled. Die Master-Suite, ein Rückzugsort für die Suiten-Gäste, zeichnet mit einem neuen Côte d‘Azure King-Size-Bett, eleganten Mayfair Bergere Beistellstühlen sowie Lichtakzenten ein besonderes Ambiente. Die umlaufenden Veranden aus Teakholz verfügen über stilvolle Highlights, die von Ralph Lauren Home eigens für Oceania Cruises angefertigt wurden.

Ihre Premiere feiern die neuen Owner‘s Suites im April 2019 an Bord der Riviera und im Mai 2020 an Bord der Marina. Mehr Details zu den weiteren Neuerungen rund um das Gästeerlebnis an Bord der beiden Kreuzfahrtschiffe werden Anfang 2019 bekanntgegeben.

OceaniaNEXT steht für eine umfassende Reihe an Verbesserungen an Bord der Schiffe. Der Umbau der R-Klasse markiert den Anfang von Projekten, die in den Jahren 2018, 2019 und darüber hinaus folgen sollen. Die Markeninitiative soll alle Facetten des Oceania Cruises Gästeerlebnisses auf ein neues Niveau heben. 

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 19. Oktober 2018

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben