MSC Cruises

Dritte MSC-Taufe in 12 Monaten! „Seaview“ sorgt für Weltrekord

T.A.I. 24 TOP News

Kommenden Samstag wird MSC Cruises Kreuzfahrt-Geschichte schreiben: mit der MSC Seaview, dem Schwesterschiff der im Dezember getauften MSC Seaside, sowie der im Juni vorigen Jahres gestarteten MSC Meraviglia wird der dritte Mega-Ocean-Cruiser der Reederei innerhalb eines Jahres feierlich in Dienst gestellt. Noch nie hat ein anderes Kreuzfahrt-Unternehmen einen derartigen Investitionsschub in so kurzer Zeit vollzogen.

Meilenstein

MSC-Gründer und CEO Gianluigi Aponte spricht von einem „Meilenstein in der Unternehmensgeschichte.“ Bei Baukosten von rund 900 Mio. Dollar für die MSC Meraviglia sowie je 950 Mio. Dollar für die MSC Seaview und MSC Seaside wurden für das Trio 2,8 Mrd. Dollar binnen Jahresfrist investiert.

Mit einer Bruttoraumzahl (BRZ) von je 154.000 sind die Zwillingssschwestern MSC Seaview und Seaside ein wenig kleiner, als die 167.600 BRZ große MSC Meraviglia. Beide fassen 5.179 Passagiere, die Meraviglia 5.700.

„Beach Condo-Konzept“

Erkennbar sind die MSC Seaview und die Seaside an ihrem markanten Schiffsdesign, das laut MSC von der Skyline Miamis inspiriert wurde („Beach Condo-Konzept“), inkl. 360° Outdoor-Promenade. 76 Prozent der 2.066 Kabinen verfügen über Ocean-View oder Balkone.

Nach ihrer Taufe in Genua verbleibt die MSC Seaview in ihrer ersten Sommersaison 2018 im westlichen Mittelmeer, um für die Wintersaison 2018/19 nach Brasilien und Südamerika zu übersetzen.

T.A.I. wird bei die MSC Seaview im Zuge der Taufe in Genua persönlich kennenlernen. Bericht dazu folgt.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 07. Juni 2018

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben