Sunny Cars

Sunny-Promotion mit Klopapier-Hut! Das hat einen ernsten Hintergrund

T.A.I. 24 TOP News

Die Redaktion von T.A.I. staunte nicht schlecht, als sie dieser Tage von Sunny Cars ein Päckchen mit ungewöhnlichem Inhalt erhielt: einen in Sunny-Farben gehäkelten Klopapier-Hut. Der Mietwagenbroker stellt sich mit dieser Aktion in den Dienst einer guten Sache.

Konkret geht es um den „Welt-Toiletten-Tag“ am 19. November. Was auf den ersten Blick zum Schmunzeln anregt, hat aber einen ernsten Hintergrund, wie die Sunny-Cars Geschäftsführer Kai Sannwald und Thorsten Lehmann  sowie Marketing-Chefin B2B Mareen Lipkow im Begleitschreiben betonten: „Rund 40 Prozent der Weltbevölkerung führen ein Leben ohne hygienische Sanitäreinrichtungen.“

Weltweit sorgte der Welttourismus 2015 für 1,2 Milliarden internationale Ankünfte. Doppelt so viele, nämlich 2,4 Milliarden Menschen, können nicht nur nicht auf Reisen gehen, sondern haben keinen Zugang zu vernünftigen Sanitäranlagen. 1,1 Milliarden Menschen von ihnen sind gezwungen, in der Natur ihr Geschäft zu verrichten.

Sunny Cars will als Mietwagen-Spezialist, mit dem jährlich tausende Urlauber fremde Länder und Kulturen entdecken, rund um dieses Thema ein Zeichen setzen, eines mit ganz persönlicher Note: denn die Klopapier-Hütchen wurden in Handarbeit von Sunny Cars-Operations Managerin Angelika Jansen gehäkelt.

Gratulation & vielen Dank! Das Team von T.A.I. wird seinen Teil dazu beitragen, die Thematik des „Welt-Toiletten-Tag“ zu kommunizieren und zieht – im wahrsten Sinne des Wortes - den Hut vor dieser Sunny Cars Aktion!

Der Welt-Toiletten-Tag in Stichworten

Die Vereinten Nationen haben vor drei Jahren – auf Initiative von Singapur - den 19. November zum Welt-Toiletten-Tag erklärt, mit dem Ziel, eine offene und ernsthafte Diskussion zu diesem Hygieneproblem zu entfachen. Durch den Bau von Toiletten, so die Argumentation, könne etwa das Leben von 315.000 Kindern pro Jahr gerettet werden.

Allen Menschen auf der Welt Zugang zu sauberen Toiletten zu verschaffen gehört zu den UN-Milleniumszielen. Erreicht werden sollte es 2015. Jetzt soll es 2035 soweit sein.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 17. November 2016

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben