Buchungstrends Juni 2017

Reisebüros stark, Portale schwach Juni-Freuden für stationären Vertrieb

Print-Ausgabe 14. Juli 2017

Anders als in den Vorjahren konnten die Reisebüros bei den Juni-Buchungen deutlich besser abschneiden, als die Portale – klärende Worte zu Antalya

Das Flugpauschalreise-Buchungsbarometer in Österreichs Outgoing-Touristik zeigt weiterhin auf schön. Davon profitiert in erster Linie der stationäre Vertrieb, während sich die Portale schwerer tun. Das geht aus der Juni-Auswertung des TAIPURA (T.A.I. Pauschalreisebuchungs-Radar) hervor, der auf den Daten der Amadeus-Tochter Traveltainment basiert.

Verglichen mit den Juni-Buchungen des Vorjahres war der Spätbuchermonat für die Portale ein Desaster und auch Year-to-Date (also die Veränderungen seit Jahresbeginn, siehe Tabellen auf dieser Seite) sieht es für die Reisebüros deutlich besser aus. Mallorca liegt zwar da wie dort etwas unter den (hervorragenden) Vorjahreszahlen, aber das Comeback Ägyptens ist unverkennbar. Davon profitieren die Reisebüros deutlich stärker, als die Portale: Nur vier der im Juni 15 meistgebuchten Flugpauschalreiseziele lagen Year-to-Date unter den Vorjahreswerten, bei den Portalen waren es zehn.

Klärende Worte scheinen bezüglich Antalya angebracht: anders, als von vielen Medien dargestellt, verbucht die Türkei alles andere als ein Comeback. Was hingegen Monat für Monat geringer wird, ist das dicke Minus gegenüber dem Vorjahr. Year-to-Date waren es per Ende Juni -37,28 % bei den Reisebüros (bei den Portalen -37,14 %), womit seit Jahresbeginn nahezu die Hälfte des Rückstandes gegenüber dem Vorjahr aufgeholt wurde (siehe Grafik).

Im Vergleich zu vor zwei Jahren sieht es bezüglich Antalya aber immer noch triste aus: aktuell liegt der Zielflughafen AYT um rund -80 Prozent unter den Werten von vor zwei Jahren (Year-to-Date). Zu Jahresbeginn waren es allerdings noch über -90 Prozent.

An der Bedeutung für Österreichs Flugpauschal-Touristik hat dies wenig verändert: Antalya ist im stationären Vertrieb gemessen am Buchungsvolumen derzeit die drittstärkste Destination (nach Palma de Mallorca und Hurghada), bei den Portalen die Nr. 2.

Der TAIPURA (T.A.I. Pauschalreisebuchungs-Radar) weist Monat für Monat die 15 meistgebuchten Flugpauschalreiseziele aus, die über österreichische Online-Portale (Anteil am Gesamtaufkommen rund 20 Prozent) und österreichische Reisebüros gebucht werden (Anteil rund 80 Prozent). Während in den Grafiken auf Seite 3 die Veränderungen gegenüber dem Vorjahres-Juni dargestellt werden, zeigen die Tabellen auf dieser Seite die Entwicklung der Buchungen seit Jahresbeginn (Year-to-Date). 

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 14. Juli 2017

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben