Buchungstrends Oktober 2019

Hurghada weiter an der Spitze
Kanaren-Revival in den Reisebüros

Print-Ausgabe 15. November 2019

Die sich seit Monaten abzeichnende Trendwende bei den Flugpauschalreise-­Buchungen in den Reisebüros hat sich im Oktober verfestigt – Kanaren holen auf

Überaus unterschiedlich waren die Buchungs-Präferenzen in den beiden Vertriebskanälen im Oktober: Während Hurghada da wie dort die meistgebuchte Flugpauschalreise-­Destination war, folgten in den Reisebüros die Kanaren-Hotspots Gran Canaria und Teneriffa Süd auf den Plätzen 2 und 3. Bei den Portalen waren es – wie bereits das ganze Jahr über – Antalya und Palma de Mallorca.

Generell stellt sich das Buchungsaufkommen in den Reisebüros deutlich besser dar als vor einem Jahr. Die sich seit Monaten abzeichnende Trendwende hat sich im Oktober gefestigt. Zwar weisen acht der Top 15-Ziele im Oktober Year-to-Date noch Rückstände gegenüber dem Vorjahr aus, sie sind aber in den letzten Wochen deutlich geringer geworden.Weiterhin stark entwickeln sich die Portal-Buchungen, doch hat sich die Dynamik zuletzt deutlich abgeschwächt. Ein Beispiel ist Palma de Mallorca: Das Balearen-Ziel lag Ende Mai Year-to-Date noch zwei Fünftel über dem Vorjahr, mit Ende Oktober ist das Plus auf 3,2 % zusammengeschmolzen. Seit Juni wies PMI bei den Portal-Buchungen im Monatsvergleich (siehe TAIPURA-Grafik Seite 3) ausnahmslos Rückgänge auf.

Der TAIPURA basiert auf den Daten von Amadeus Leisure IT und weist Monat für Monat die 15 meistgebuchten Flugpauschalreise-Ziele aus, die über österreichische Online-Portale und Reisebüros gebucht werden. 

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben