abta – Austrian Business Travel Association

Neuer Präsident! Andreas Gruber (Siemens) folgt AirPlus Chef Hanno Kirsch

T.A.I. 24 TOP News

Auf der Generalversammlung 2018 des Österreichischen Geschäftsreiseverbandes abta wurde Mitte März ein neuer Präsident gewählt. Es ist Andreas Gruber, Head of Travel Management CEE Siemens. Er folgt auf Hanno Kirsch, der nach sieben Jahren die Führung in neue Hände legen wollte.

Gruber gehörte bereits bisher dem abta-Vorstand als Mitglied an. Die Bestellung des Siemens-Managers ist insofern ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte der abta, als der Konzern vor 29 Jahren eines der Gründungsmitglieder des Verbandes war.

Dem neue Vorstand gehören neben Andreas Gruber auch Sabine Toplak, Vice President Sales & Distribution Austria & Eastern Europe ACCOR Hotels, als 1. Vizepräsidentin Markus Grasel, Travel Manager von A1 Telekom als 2. Vizepräsident an. Weitere Mitglieder des Präsidiums sind Romana Kneier, Travel Managerin von Raiffeisen Bank International (Kassierin), und Doris Stoiser, Travel Managerin von Strabag (Schriftführerin).

Der erweiterte Vorstand (er besteht aus acht MitgliederInnen) besteht neben Alexander Schnecke (Austrian Airlines), aus Roman Brauner (Hertz), Markus Emhofer (Amadeus Marketing Austria), Klaus Kretz (Europäische Reiseversicherung), Monika Milde (Wolf Theiss Global Travel Management) und Peter Tolinger (AX Travelmanagement). Bis auf Schnecke, der bereits dem bisherigen Vorstand angehörte, sind alle Mitglieder neu.

Als Berater stehen unverändert Wilfried Kropp (Kropp Kommunikation) und Christa Thomasser (vorm. Infineon) zur Verfügung.

Andreas Gruber will seine Präsidentschaft neben der Digitalisierung und ihren Auswirkungen vor allem der Kommunikation von Mensch zu Mensch widmen: „Sie ist wichtig und in vielen Bereichen unersetzlich.“ Ausführliches Interview mit Gruber in der T.A.I. am 23. März.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 15. März 2018

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben