BSP Flugumsätze in Österreich

Höhenflug geht weiter! Ticket-Durchschnittspreis steigt

T.A.I. 24 TOP News

Der über den BSP (Billing and Settlement Plan) abgewickelte IATA-Flugumsatz der österreichischen Reisebüros setzte auch im September seinen Höhenflug fort. Gegenüber den ersten neun Monaten 2016 legte er um 9,9 Prozent bzw. 49,12 Mio. Euro auf 545,8 Mio. Euro zu.

Das Volumen der ausgestellten Flug-Dokumente stieg etwas moderater, um 4,0 Prozent auf 1,75 Millionen. Daraus folgt ein Anstieg des Durchschnittspreises pro Dokument um 5,6 Prozent auf 311,92 Euro. Im Vorjahr lag er per Ende September bei 295,27 Euro.

Wachstumstreiber waren im September laut Hannes Schwarz, Leiter des ÖRV Flugausschusses und Geschäftsführer von FCm Columbus, „besonders der Europaverkehr, aber auch die Nachfrage nach Dubai und Phuket“, für die mehr Dokumente ausgestellt wurden.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 02. November 2017

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben