Unter uns gesagt

Keine Fakenews

Print-Ausgabe 25. August 2017

Wie können positive Emotion und Sympathie für eine Destination geweckt werden, um möglichst viele Gäste zum Besuch zu animieren? Antworten darauf zu finden, die wirklich den Punkt treffen, ist schwer.

Beim Gegenteil fällt dies umso leichter. Man nehme einen Präsidenten mit grenzenlos übersteigertem Ego, dem es an jeglichem Feingefühl mangelt und der es wie kein anderer versteht, bis weit über die Grenzen des eigenen Landes hinaus mediale Shitstorms am laufenden Band loszutreten, die ihresgleichen suchen.

Erdoğan hat es vorexerziert, Trump entpuppt sich als gelehriger Schüler. In der Türkei sind die Einreisezahlen bereits dramatisch erodiert, in den USA bröckeln sie langsam weg. Keine Fakenews, sondern Tatsache, bedauert feststellen zu müssen der

Peter

 

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 25. August 2017

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben