Unter uns gesagt

Jochen, der Nörgler

Print-Ausgabe 29. Juni 2018

Genie-Streiche in der Werbung sind ein Genuss. Vor allem, wenn sie voll ins Schwarze treffen. Wie bei Jochen, dem Nörgler. Seit Februar dieses Jahres on Air. Im TV, im Kino, online sowie auf Social Media Kanälen.

Zu nass! Zu bunt! Zu Teppich! Zu spät! Jochen hat immer was zu nörgeln. Nicht nur er. Auch und vor allem die KundInnen und die Vertriebspartner. Zu Recht. Was ihnen zugemutet wird, ist nicht mehr zu übertreffen. Die sind schon richtig wütend, um nicht zu sagen stinksauer. Zu verspätet! Zu viel storniert! Zu viel geändert! Zu viel ausgefallen! Mein Gott, Jochen!

Einfach grandios! Selten – nein – nie zuvor war Werbung für ein Produkt so ehrlich! Jochen, der Nörgler, eine Ikone!

Ah ja, eines gilt es noch nachzutragen. Das nämlich, wofür Jochen, der Nörgler nörgelt: für Eurowings! Genie-Streiche in der Werbung sind ein Genuss. In diesem Fall ist es leider der einzige, empfindet nicht alleine der

Peter

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 29. Juni 2018

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben