Dog Traveller

Die Frage nach dem Hund im Flugzeug

Print-Ausgabe 10. März 2017

Die Frage ist doch nicht, ob Hunde an Bord erlaubt sind. Denn ja, das sind sie in der Regel. Abhängig von Größe und Gewicht entweder in der Kabine oder im Frachtraum. Über die detaillierten Bedingungen gibt jede Airline aus dem Effeff Auskunft. Die eigentliche Frage sollte vielmehr lauten: Ist es wirklich nötig, den Hund auf eine Flugreise mitzunehmen? Dient es dem Wohle des Tieres oder möchte sich nur der liebende Besitzer nicht trennen? Zweites ist meines Erachtens purer Egoismus. Warum dann nicht ein Ziel in der Nähe? Rein medizinisch weiß es natürlich der Tierarzt besser. Hier gilt es jedenfalls abzuklären, ob der Hund körperlich im Stande ist den geplanten Trip anzutreten, welche Krankheiten im Reiseziel drohen und was dagegen unternommen werden kann, etwaige Viren als blinde Passagiere mit nach Hause zu transportieren. Welche Impfungen sind nötig? Ist das Klima verträglich? ...

Am Ende bleibt es doch immer eine Frage ans Gewissen.

In diesem Sinne
Ihre Janin Nachtweh

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 10. März 2017

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben