Karriere

Vom Lehrling zum Unternehmer Peter Haidvogl als doppelter Hotelier

Print-Ausgabe 16. Dezember 2016

Im Goldenen Greif absolvierte er seine Lehre, bei den Austria Trend Hotels wurde er zum „Rising Star“, ab sofort nennt er zwei Hotels in Zell am See sein Eigen.

Vor vier Jahren starteten die beiden gastgewerblichen Fachverbände in der WKÖ die breit angelegte „Glücksbringer“-Kampagne, um junge Menschen, deren Eltern, Lehrer und Schulen über die besonderen Chancen und Vorteile einer Tourismus-Lehre zu informieren. Ungefähr zum gleichen Zeitpunkt wurde ein gewisser Peter Haidvogl in OÖs Landeshauptstadt zum General Manager des Park Inn by Radisson Linz ernannt. Er galt bereits damals als Musterbeispiel dafür, welche Bilderbuchkarriere man als Lehrling hinlegen kann. Jetzt setzte Haidvogl einen weiteren Meilenstein: Er kaufte vom Raiffeisenverband Salzburg die beiden Betriebe Kinderhotel und Mavida Wellnesshotel & Sport in Zell am See und ist damit ab sofort sein eigener Herr.

Die beiden Häuser kennt Peter Haidvogl bestens, nachdem er heuer im Februar deren Führung übernahm. Es sind Hotels mit Geschichte: Bis 2013 gehörten beide Ilona Hagleitner, die das Kinderhotel Anfang der 1990er Jahre von ihren Eltern übernommen hatte. 2005 erwarb sie zusätzlich das Haus Katharina, das sie zum Designer-Hotel Mavida Balance Hotel & Spa umbaute. Vor vier Jahren trennte sich Hagleitner von ihren beiden Häusern und ist seither – „ein Kindheitstraum von mir“ – mit „Hotel Invest Consulting“ in den Bereichen Unternehmensberatung und Investorenvermittlung erfolgreich.

Für Haidvogl – er möchte die beiden Hotels „unter Berücksichtigung ihrer unterschiedlichen Ausrichtung zu impulsgebenden Leitbetrieben in der Region entwickeln“ – ist das Engagement in Zell am See so etwas wie die Rückkehr zu den Wurzeln seiner Karriere. Diese hatte 1998 als Hotel- und Gastgewerbelehrling im Goldenen Greif in Kitzbühel begonnen, wo er später als Rezeptionist tätig war. Danach stand die Stadthotellerie auf dem Plan: 2002 wechselte der gebürtige Oberösterreicher zu den Austria Trend Hotels & Resorts, wo er das Talent-Management-Programm „Rising Stars“ erfolgreich absolvierte (dessen Trainingsinhalte decken in einem mehrstufigen Programm alle operativen Bereiche der Hotellerie ab). Das ebnete den Weg ins Austria Trend Hotel Schillerpark Linz, wo Haidvogl als Stv. Direktor bzw. Assistent der Geschäftsleitung fungierte.

Danach ging es weiter nach oben: Im Juli 2010 avancierte er mit 27 zum jüngsten Hoteldirektor innerhalb der Verkehrsbüro Group (4-Sterne Hotel Metropol in St. Pölten). Zwei Jahre später war er General Manager des 4-Sterne superior Park Inn by Radisson (175 Zimmer, vier Tagungsräume), wo er nicht zuletzt mit dem Aufstellen von vier Bienenstöcken (120.000 Bienen) auf der Terrasse im ersten Stock inkl. Bienenlehrpfad mit Führung für Furore sorgte. Der produzierte Bio-Honig wird seither den Gästen zum Frühstück serviert und auch zum Verkauf angeboten. Legendär waren auch die von Haidvogl initiierten Grillshows mit Doppel-Grillweltmeister Adi Matzek.

Mit der nun erfolgten Übernahme der zwei sehr unterschiedlichen Betriebe im Pinzgau stehen künftig nicht Businessgäste, sondern Genussurlauber und Familien im Mittelpunkt. Beide Hotels zusammen erwirtschafteten zuletzt mit 53 MitarbeiterInnen einen Umsatz von 2,8 Mio. Euro. Das 4-Sterne Kinderhotel verfügt über 46 Familien Zimmer und ein 650 m² großes Familien-SPA (plus 500 m² Indoorspielbereich sowie 1.000 m² Außenspielgelände), das 4-Sterne Mavida kommt auf 47 Zimmer sowie einen 1.400m² großen Wellnessbereich. Man kann davon ausgehen, dass der leidenschaftliche Sportler Haidvogl auch in Zell am See diverse Akzente setzen wird. 

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 16. Dezember 2016

Möchte impulsgebende Leitbetriebe in der Region Zell am See schaffen: Neo-Hotelier Peter Haidvogl

Haidvogl Leopold
19. 1. 2017
Vom Lehrling zum Hotelbesitzer
Tolle Karriere!

Erfolgreich kann man auch nur mit einer Lehre sein!

Gratulation

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben