T.A.I. vor Ort in Punta Skala

Kroatische Impressionen bei
Falkensteiner im Zeichen Olympias

Print-Ausgabe 17. Juli 2016

Bereits zum 3. Mal fand Anfang Juni unweit von Zadar auf einer privaten Halbinsel der Falkensteiner Punta Skala Triathlon statt – T.A.I. hat mitgeschwitzt

Die dalmatinische Küste ist für ihre exquisiten Möglichkeiten rund um Sonne & Strand Urlaube bekannt, ebenso für Segel-Turns, alles gepaart mit mediterraner Kulinarik und interessantem Hinterland. Dass die Destination auch über ein Top-Angebot für Hobby- und Hardcore-Sportler verfügt, das beweisen seit drei Jahren die Falkensteiner Hotels & Residences mit dem „Punta Skala Triathlon“, bei dem auch die Kroatischen Tri-Staatsmeister ermittelt werden. T.A.I. war im Zuge einer Medien-Reise mit dabei und stellte sich nicht nur den sportlichen Herausforderungen, sondern konnte auch die Annehmlichkeiten des 5-Sterne Falkensteiner Hotel & Spa Iadera genießen – die Schönheit der kroatischen Adriaküste rund um das Resort inklusive.

Zunächst zum Sportlichen: Bei den Wettkämpfen der Kroatischen Tri-Staatsmeisterschaft galt es, einen der unterschiedlichen Bewerbe, wie etwa den 5 oder 10 Kilometerlauf, den Supersprint Triathlon, den Aquathlon oder den Mitteldistanz Triathlon inmitten der Kulisse des Velebit Gebirges im Norden und der Inseln im Westen zu bewältigen. Start- und Zielbereich waren direkt vor dem Falkensteiner Hotel & Spa Iadera.

Mit dabei war auch Österreichs Olympia-Triathletin und U23-Weltmeisterin im Aquathlon, Sara Vilic. Sie bereitete sich zu dem Zeitpunkt in Punta Skala auf die Olympiade in Rio vor: „Hier finde ich einfach die perfekten Trainingsbedingungen“, schwärmte sie. In der Staffel übernahm die gebürtige Kärntnerin den 1,9 Kilometer „Open-Water-Part“. Wie gut sie bereits in Form ist, davon konnten sich jene zwei TeilnehmerInnen der Medienreise überzeugen, die gemeinsam mit Sara Vilic in einer Österreich-Staffel den Mitteldistanz Triathlon absolvierten.

Für Gäste, die neben sportlichen Top-Veranstaltungen ihren Urlaub mit Bewegung verbinden möchten, bietet das 5-Sterne Falkensteiner Hotel & Spa Iadera (210 Zimmer und Suiten) mit seinem direkten Zugang zum Meer hervorragende Möglichkeiten. Das Angebot reicht von einem umfangreichen Sport-, Freizeit- und Ausflugsprogramm über ein Wassersportzentrum bis hin zur Tauchstation.

Das Hotel verfügt zudem über eine große Outdooranlage mit Infinity-Pools, Liegewiesen und einen gepflegten Garten. Die entspannte und stilvolle Atmosphäre des 6.000 m² großen SPA und Wellnessbereichs mit türkischem Hamam, Erdsauna, Panoramasauna und Fitnesscenter, sucht ohne Übertreibung ihresgleichen. Die abwechslungsreiche Küche wiederum sorgt für kulinarische Vielfalt, die Lage des Resorts während des Abendessens oder bei einem kühlen Drink an der Bar für unvergessliche, wunderschöne Sonnenuntergänge.

Das Ziel des Medien-Trips, die Kombinationsmöglichkeiten von Sport und Erholung Kroatiens vorzustellen und persönlich zu erleben, ist durchwegs geglückt. Und auch das Ausflugsprogramm kann sich sehen lassen: vom Falkensteiner Iadera bis zum nächsten Ort sind es lediglich 2 km, 12 Kilometer davon entfernt befindet sich die geschichtsträchtige Hafenstadt Zadar, die zweitgrößte Metropole Dalmatiens und auch weitere großartige Städte sind von der Halbinsel Punta Skala aus gut zur erreichen. Optimal ist die Zeit von April bis Ende Oktober (angenehme Temperaturen, viel Sonne). Der Flughafen Zadar ist 23 km vom Hotel entfernt. Am besten reist man aus Österreich aber mit dem Auto an.

Waren ebenfalls beim Punta Skala Triathlon am Start, die athletische Reisebegleitung des Falkensteiner Hotels & Residences Teams: Thomas Rottenberg, Manager Media Relations und Klaudia Wagner, Brand Marketing Manager

„Punta Skala“ in Stichworten

In die Immobiliengesellschaft „Punta Skala“ der Falkensteiner Resorts an der dalmatinischen Küste – ihr gehören das 4-Sterne superior Hotel Diadora, das 5-Sterne Hotel Iadera und die Apartmentanlage Senia in Zadar – ist Ende Jänner 2016 der Immobilienfonds MSREI (Morgan Stanley Real Estate Investing) mit 55 Prozent eingestiegen. Die restlichen Anteile verblieben bei der FMTG (Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG). Die 2010 eröffnete Hotelanlage wird im Rahmen eines langfristigen Betreibervertrages von den Falkensteiner Hotels & Residences betrieben. Mit derzeit 32 Hotels und zwei Residences in sechs europäischen Ländern (14 in Österreich), zählt die FMTG zu den größten Hotelbetreibern Mitteleuropas. Die Häuser eignen sich sowohl für Familien, Wellness- und Erholungssuchende als auch für Städteurlauber.

Punta Skala im Triathlon-Fieber

Punta Skala im Triathlon-Fieber

Punta Skala im Triathlon-Fieber

Punta Skala im Triathlon-Fieber

Punta Skala im Triathlon-Fieber

Punta Skala im Triathlon-Fieber

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 17. Juni 2016

Fotos: © Falkensteiner Hotels & Residences

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben