Wirtschaftskammer Österreich - WKÖ

Neuer Chef für die Bundessparte Tourismus: Katzenschlager folgt Ribing

TAI24TOPNews 16. Dezember 2015

Noch steht die offizielle Bestätigung aus, aber es ist so gut wie fix: Mag. Manfred Katzenschlager, Geschäftsführer der Bundesinnung Bau und des Fachverbandes Bauindustrie in der WKÖ, wird Nachfolger von Rainer Ribing an der Spitze der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft. Ribing wird wie berichtet mit Juni 2016 Direktor der Wirtschaftskammer Burgenland. Bundesobfrau Petra Nocker-Schwarzenbacher kann damit trotzt Ribings Abgang auch in Zukunft auf einen erfahrenen Geschäftsführer setzen.

Manfred Katzenschlager ist studierter Jurist, kam 1993 in die WKÖ, wurde Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Baurecht und fungierte ab 2003 als Geschäftsführer der Bundesinnung Bau sowie des Fachverbandes der Bauindustrie.

Für Manfred Katzenschlager sind Tourismus und Bauwirtschaft „besonders eng verzahnte Branchen“, vor allem in den Bereichen Berufsausbildung und Arbeitszeitflexibilisierung können beide „noch stärker voneinander lernen.“

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 21. Dezember 2015

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

CAPTCHA image

Nach oben