Nächtigungs-Statistik

Dickes Mai-Minus? Es fehlten heuer die Feiertage

T.A.I. 24 TOP News

Österreichs Tourismus meldet für den Start in den Sommer 2017 ein dickes Minus von 11,3 Prozent für den Mai. Unter dem Strich fehlten auf den Mai 2016 über 909.000 Nächtigungen. Grund zur Sorge besteht keiner.

Die Ursache für das Minus liegt in den Frühjahrs-Feiertagen. Diese fielen 2016 komplett in den Mai (insgesamt fünf Feiertage, die dadurch möglichen verlängerten Wochenenden nicht mitgerechnet). Heuer waren es mit dem 1. Mai und Christi Himmelfahrt (Do., 25. Mai) es nur zwei.

Wie die T.A.I. Analyse der zurückliegenden sieben Jahre zeigt, korrelieren die Mai-Nächtigungen eng mit der Zahl der Feiertage. Verglichen mit Mai 2014, dem letzten mit nur 2 Feiertagen, wurde dessen Ergebnis heuer um nahezu 7 Prozent übertroffen.

Für den Juni zeichnet sich damit ein Rekord ab. Entscheidend wird dann sein, wie sich beide Monate zusammen entwickelt haben.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 28. Juni 2017

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben