TVB Pillerseetal

Neuer Geschäftsführer für die Millionen-Destination

Florian Phleps agierte in den zurückliegenden fünf Jahren Geschäftsführer des TVB Pillerseetal, nun wechselt er mit 1. Dezember als Prokurist in die Tirolwerbung. Er hinterlässt ein Erbe mit einem soliden Aufwärtstrend, so konnten etwa trotz rückläufiger Bettenzahl erstmals seit 2005 in zwei aufeinanderfolgenden Saisonen über 1 Million Nächtigungen erzielt werden.

Die Wahl des Nachfolgers im TVB Pillerseetal fiel auf den 35-jährigen Armin Kuen, der vom Vorstand einstimmig gewählt wurde. Aus etwa 30 Bewerbungen wurden acht Kandidaten zum Hearing geladen, für Kuen sprach seine langjährige Erfahrung als Medien- und Marketingprofi (u.a. bei Mediaprint als Verkaufsleiter der Kronen Zeitung in Tirol), wodurch er auch einen tiefen Einblick in die Tourismusbranche gewinnen konnte.

Kuen wird ab Jänner die Geschicke des Verbandes leiten. „Durch unterschiedliche Kooperationen hatte ich immer regen Kontakt mit dem Pillerseetal und habe die Entwicklung sehr intensiv mitverfolgt. Die Region ist erfolgreich, hat Potential und ich kann mich sehr gut mit der Positionierung identifizieren, sodass ich mich sehr auf die neue Herausforderung freue“, so Kuen. „Durch die Erfahrung in anderen Branchen, kann ich manche Themen auch aus einem anderen Blickwinkel betrachten und Synergien einfließen lassen“, so der gebürtige Kufsteiner, der mit seiner Frau in Thiersee lebt.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 22. November 2016

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben