Reiseland USA

Schallmauer geknackt! Österreichs USA-Nachfrage auf Rekordniveau

T.A.I. 24 TOP News

Mit einem starken Wachstum von 13,0 Prozent überschritten im Vorjahr die Ankünfte aus Österreich in den USA zum ersten Mal in der Geschichte die 200.000er Grenze. Mit dazu beigetragen hat die Aufnahme neuer nonstop-Flüge von Austrian Airlines. Der Machtwechsel an der Spitze der USA mit Donald Trump als künftigen Präsidenten wird daran nicht viel ändern.

Starke Nachfrage, schwacher Euro

Die starke Aufwärtstendenz an USA-Reisen aus Österreich ist umso bemerkenswerter, als der Euro im Vergleich zum US-Dollar in den zurückliegenden sieben Jahren um mehr als ein Viertel an Wert eingebüßt hat. Trotzdem ist seit 2009 ist das Reise-Aufkommen aus Österreich in die Vereinigten Staaten von Amerika um mehr als ein Drittel (35,6 Prozent) gestiegen.

Mit zuletzt knapp 220.500 Gästen aus Österreich sind die Vereinigten Staaten das mit Abstand beliebteste Fernreiseziel des Landes. Mit zuletzt 97.800 Ankünften aus Österreich folgt Thailand bereits deutlich dahinter.

Austrian Airlines-Expansion

Beflügelt im wahrsten Sinne des Wortes wurde der USA-Boom im österreichischen Outgoing durch den starken Ausbau der Nonstop-Verbindungen ab Wien von Austrian Airlines. Bis Mai 2013 beschränkte sich das Angebot auf New York und Washington. Seither ging es Schlag auf Schlag: auf Chicago folgte 2014 mit Newark der zweite Flughafen im Großraum New York, heuer war Miami an der Reihe.

Der nächste Schritt ist bereits fixiert: ab Mitte April geht es von Wien nonstop nach Los Angeles und damit erstmals auch an die US-Küste. Es ist nach New York und Miami die drittstärkste US-Destination aus Übersee.

Das Austrian Airlines-USA Programm sieht im Sommer 2017 je 6 Flüge pro Woche nach L.A. und New York vor, Washington, Chicago und Newark werden täglich angesteuert, Miami fünfmal.

Welche Highlights von den Veranstaltern angeboten werden, welche Flugalternativen es für Österreicher gibt und was alles in den 15 großen Regionen der USA ein Reiseeindrücken geboten wird, darüber informiert ein großes USA-Special in der T.A.I. am 18. November.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 10. November 2016

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben