ITB Partnerland 2018

Karibik-Flair an der Ostsee. Meck-Pomm bietet noch viel mehr

Print-Ausgabe 23. Februar 2018

Von Österreich aus ist das beliebteste deutsche Urlaubsreiseziel heuer mit drei Flugverbindungen ab Linz und Wien so einfach erreichbar, wie noch nie

Deutschlands sechstgrößtes Bundesland, Mecklenburg-Vorpommern, blickt laut TVB Geschäftsführer Bernd Fischer auf das zweitbeste Jahr seiner Tourismusgeschichte zurück. 2018 könnte das beste werden. Die Vorzeichen dafür stehen gut, denn das laut Reiseanalyse der Forschungsgruppe Urlaub und Reisen (FUR) beliebteste deutsche Urlaubsreiseziel ist heuer Partnerland der ITB Berlin. Zur guten Entwicklung der Gästezahlen aus dem Ausland trägt auch Österreich bei: mit rund 25.000 Ankünften in Beherbergungsbetrieben stellt es rund 7 Prozent des Volumens internationaler Gäste, die rund knapp 80.000 Nächtigungen bedeuten einen Anteil von ca. 8 Prozent bei den Ausländer-Übernachtungen. Im kommenden Sommer dürften es deutlich mehr werden, wie vor kurzem anlässlich einer Präsentation des TVB Mecklenburg-Vorpommern, Rostock Tourismus und Flughafen Rostock-Laage in Wien angedeutet wurde.

Denn für den Sommer 2018 gibt es zahlreiche Neuigkeiten, auch bezüglich der Flugverbindungen. Zu den wöchentlichen Flügen von Linz nach Rostock jeden Sonntag mit Germania (27. Mai bis 16. September) kommt noch eine zweite wöchentliche Flugverbindung von Linz nach Usedom mit myAustrian Holidays (jeden Freitag von 25. Mai bis 14. September). Auch ab Wien geht es nach Rostock: jeweils am Freitag (18. Mai bis 7. September) startet ein Airbus A319 der Germania Richtung Ostsee. An Bord werden sich viele Costa-Passagiere befinden, denen ein besonderer Service geboten wird: ihr in Wien aufgegebenes Gepäck wird direkt aufs Schiff in die Kabinen gebracht. Am letzten Tag der Kreuzfahrt erhalten die Passgiere auf dem Schiff ihre Bordkarten für den Rückflug, das Gepäck wird direkt von der Kabine abgeholt. Erst in Wien nehmen sie es bei der Gepäcksausgabe am Flughafen wieder in Empfang.

Ob ein kompletter Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern, ein Städtetrip oder ein der Kreuzfahrt vor- bzw. nachgelagerter Aufenthalt – das ITB-Partnerland mit seiner 2.000 km langen Ostseeküste und der beeindruckenden Seenplatte (2.028 Seen, darunter der größte Binnensee Deutschlands, die Müritz), über 2.000 Schlössern, Burgen, Guts- und Herrenhäusern lohnt es, bereist zu werden. Besondere Leckerbissen für Kultur- und Naturliebhaber, Sportbegeisterte und Familien sind die UNESCO-Welterbestädte Stralsund und Wismar, Schloss in Schwerin, drei Nationalparke, drei Biosphärenreservate und acht Naturparke, Rügen und Usedom, Deutschlands größte Inseln sowie Warnemünde als einer der beliebtesten Kreuzfahrthäfen Deutschlands. Weltweit einzigartig sind die kilometerlangen weißen Sandstrände mit ihren Dünen, den Strandkörben und den eleganten Strandpromenaden.

Dazu kommt Rostock, das 2018 mit drei Highlights punktet: das „Dock In Hostel“, ein Hotel, welches zur Gänze aus alten Frachtcontainern besteht, die „Rostocker Cruise Days“ von 14. bis 16. September (sie werden künftig abwechselnd mit Hamburg ausgerichtet) sowie die großen Feiern am 24. Juni rund um den 800sten Geburtstag der Hansestadt. Zu der Vielzahl an Jubiläumsveranstaltungen zählt der 38. Internationale „Hanse-Tag“ (21. bis 24. Juni), an dem sich 120 Hansestädte aus ganz Europa präsentieren. Alle Höhepunkte des touristischen Angebots von Meck-Pomm werden auch auf der ITB in Halle 6.2 auf einem 400 m² großen Stand vorgestellt. 

Partnerschaft von Strandkorb und Garten

Seit 2011 besteht eine enge Partnerschaft zwischen der Niederösterreich Werbung und dem TVB Mecklenburg-Vorpommern. Was im touristischen bzw. gartentouristischen Bereich begonnen hat, wurde in den letzten Jahren auf die Bereiche Ausflugstourismus mit dem Schwerpunkt Rad, Kultur und Kulinarik sowie Infrastruktur erweitert. Im Juni 2017 erfolgte aufgrund der positiven Erfahrungen eine Verlängerung der Kooperation bis 2020. Neben Urlaubs- und Ausflugstourismus wurde die Zusammenarbeit auch auf den Gesundheitstourismus, Urlaub am Bauernhof/Landurlaub und klassische Musikfestivals ausgedehnt.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 23. Februar 2018

Bernd Fischer, Geschäftsführer TVB Mecklenburg- Vorpommern - Foto: © TMV/Dürst

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben