Spanien

Fiesta Touristica in Topform! 11,1 Prozent Plus

T.A.I. 24 TOP News

Spanien steuert heuer einem historischen Bestwert entgegen. Der Juli brach laut Minister für Industrie, Energie und Tourismus, José Manuel Soria, mit 9,97 Millionen Gästen (plus 9,3 Prozent) alle bisherigen Tourismus-Rekorde.

Spanien gilt weltweit als die drittgrößte Tourismus-Destination, hinter Frankreich und den USA. Im Vorjahr kamen 68,2 Millionen Gäste (plus 5 Prozent). Heuer geht es im mehr als doppelt so hohem Tempo nach oben: seit Jahresbeginn legte das Aufkommen in Spanien um stolze 11,1 Prozent auf 42,36 Millionen Gäste zu.

Katalonien als meistbesuchte spanische Region kann2016 mit dieser dynamischen Entwicklung nicht ganz mithalten. Die 10,08 Millionen Urlauber von Jänner bis Juli entsprechen einem Plus von 4,7 Prozent. Dahinter folgen als Nummer 2 die Kanaren, die um 13,2 Prozent auf 7,51 Millionen Gäste im genannten Zeitraum zulegen konnten.

Hervorragend läuft es auch für das drittstärkste spanische Ziel, die Balearen: seit Jahresbeginn verbrachten bis inklusive Juli 7,36 Millionen Touristen ihren Urlaub auf Mallorca, Menorca, Ibiza oder Formentera. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das laut IBESTAT (Statistical Institute of the Balearic Islands) einem Wachstum von 12,7 Prozent.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 09. September 2016

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben