Einer SAP-Concur-Studie unter mittelständischen Unternehmen zufolge werden Stellenwert und Qualität von Geschäftsreisen zunehmen.
SAP-Concur

Ohne Persönliche Treffen geht’s nicht! Starkes Mittelstands-Votum für Geschäftsreisen

T.A.I. 24 TOP News

Eine aktuelle SAP-Concur-Studie unter Mitarbeiter*innen aus mittelständischen Unternehmen in Deutschland zeigt, dass Stellenwert und Qualität von Geschäftsreisen bei 60% der Mittelständler künftig zunehmen werden. Begründung: Geschäftsreisen werden als Erfolgsfaktor für die Betriebe angesehen. Die seit 20 Monaten bestehende Dominanz digitaler Meetings hat Wert und Notwendigkeit persönlicher Kontakte besonders deutlich gemacht. Die Ergebnisse dürften aufgrund der ähnlichen Beschaffenheit der Wirtschaft 1:1 auch auf Österreich übertragen werden. „Die Aufbruchsstimmung ist schon da“, so Götz Reinhardt, Managing Director MEE (Middle & Eastern Europe) von SAP-Concur. „Jetzt liegt es an den Unternehmen, verantwortungsvolle, produktive und nicht zuletzt nachhaltige Geschäftsreisen zu ermöglichen.“

Für die vom Marktforschungsinstitut Innofact im September in Form einer Online-Erhebung durchgeführte Studie wurden 628 Personen zwischen 18 und 69 Jahren befragt, davon 323 Mitarbeiter*innen aus dem Mittelstand.

Persönliche Treffen nicht ersetzbar

Demnach halten etwa 72% der Befragten regelmäßige Treffen für unerlässlich. Zwei Drittel (66 %) geben an, dass Videokonferenzen persönliche Treffen nicht ersetzen. Die Mehrheit der Befragten (59 %) möchte Termine mit Kunden und Partnern lieber wieder live durchführen.

Knappe zwei Drittel (62 %) sagen, dass Geschäftsreisen notwendig sind, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Zwar konnten Geschäftskontakte während der Pandemie virtuell gepflegt werden, dies aber vor allem deshalb, weil die Konkurrenz ebenfalls auf Geschäftsreisen verzichten musste. Die hohe Reiseaktivität vor der Corona lag, so die Schlussfolgerung, nicht (oder zumindest nicht ausschließlich) an fehlenden digitalen Lösungen.

Mehr Geschäftsreisen, aber auch mehr Nachhaltigkeit

33 % der Befragten aus dem Mittelstand erwarten langfristig sogar mehr Geschäftsreisen.

Ein Drittel der Befragten (33%) erwartet in Zukunft sogar mehr Geschäftsreisen. Durch die zunehmende Digitalisierung werde es auch für kleine Firmen einfacher, global zu agieren. Die neu entstehenden Beziehungen zu Kunden und Lieferanten müssen dann auch persönlich gepflegt werden.

Ein Zurück zur Geschäftsreise-Aktivität von vor der Krise wird es trotzdem nicht geben. So sind drei Viertel (76%) der Befragten überzeugt, dass die Pandemie den Blick auf Nachhaltigkeitsaspekte bei Geschäftsreisen geschärft hat. 77% sind zudem der Meinung, dass Geschäftsreisen künftig ausgewählter stattfinden sollten.

SAP-Concur bietet seit mehr als zwei Jahrzehnten spezielle Lösungen für Buchung und Abrechnung von Geschäftsreisen, inkl. Management von Compliance und Risiken. Viele wichtige Aufgaben werden vereinfacht. So werden z.B. durch eine mobile App Ausgaben von reisenden Mitarbeiter*innen direkt in die Reisekostenabrechnung übertragen.

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben