Kreuzfahrten und Umweltschutz

Hybrid- bzw. Elektroschiffe im Kommen! Fjordnorwegen bald emissionsfrei

T.A.I. 24 TOP News

Ab 2026 dürfen die beiden norwegischen UNESCO Welterbe-Fjorde, der Geirangerfjord und der Nærøyfjord, nur noch von abgasfreien (!) Schiffen befahren werden. Mit diesem Ende Mai erfolgten Parlamentsbeschluss hat Norwegen eine Notbremse gezogen, denn die boomende Kreuzfahrtbranche samt starkem Ausflugsverkehr hat der empfindlichen Natur „Fjordnorwegens“ in den zurückliegenden Jahren stark zugesetzt.

Die sauberen Vorreiter

Emissionsfreie Schiffe sind bereits heute in Norwegen im Einsatz, wie etwa die beiden Ausflugsschiffe „Vision of the Fjords“ und „Future of the Fjords“, die mit dualem Hybrid- und Batteriebetrieb ausgestattet sind. Während die 2016 in Betrieb genommene „Vision“ noch über Diesel- und Elektromotor verfügt (letzterer erlaubt bis zu drei Stunden emissionsfreie Fahrt), handelt es sich bei der heuer übernommenen „Future“ um ein vollelektrisches Ausflugsschiff. Beide bieten Platz für 400 Gäste.

Innovation bei Hurtigruten  

Die Hurtigruten möchten nach aktueller Planung bereits 2021 mit einigen Schiffen abgasfrei unterwegs sein. Heuer stoßen mit der für 530 Passagiere ausgelegten „Roald Amundsen“ sowie mit der 2019 kommenden „Fridtjof Nansen“ die beiden ersten Hybrid-Schiffe mit batteriebetriebenem Hilfsmotor zur Flotte. Bei beiden handelt es sich um Expeditionskreuzfahrtschiffe.

LNG und erste E-Fähre

Zahlreiche Fährschiffe im innernorwegischen Insel- und Fjordverkehr sowie zwei Kreuzfahrt-Fährschiffe im Linienverkehr nach Dänemark werden schon mit Flüssiggas (LNG) betrieben (u.a. Fjord Line mit der "Stavangerfjord" seit 2013 sowie der "Bergensfjord" seit 2014, je bis zu 600 Pkw und 1.500 Passagiere). Und auf dem Sognefjord setzt die Reederei „Norled“ seit 2015 die erste E-Fähre der Welt ein (Platz für 120 Pkw und 360 Passagiere), deren Batterien während der Liegezeiten aufgeladen werden.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 29. Mai 2018

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben