FTI Touristik

„Bezaubernde“ Roadshow! Jetzt sind die Agents an der Reihe

Print-Ausgabe 15. Dezember 2017

Unter dem Motto „Manege Frei!“ tourte die FTI Touristik im November wieder durch ganz Österreich – das Programm bot wie immer viel Abwechslung.

An den insgesamt acht Abenden der diesjährigen Roadshow – Stationen waren Salzburg, Igls, Hohenems, Linz, Velden, Graz, Wien und Bratislava – konnten rund 1.000 Agents begrüßt werden. Sie erlebten dabei – neben der Präsentation der Programm-Highlights für den kommenden Sommer – jonglierende Artisten sowie in Linz sogar eine Feuershow. Mit dabei waren 28 Partner, von Fluggesellschaften (u. a. Emirates) über Hotelunternehmen bis hin zu Fremdenverkehrsämtern (u.a. Catalan Tourist Board sowie das Marokkanische Fremdenver-
kehrsamt).

Doris Oberkanins, Director Sales & Marketing von FTI: „Zu Beginn und nach der Veranstaltung gab es neben der offiziellen Präsentation jeweils reichlich Zeit, die Agents individuell über allfällige Neuigkeiten am Markt zu informieren.“

Ziel der Roadshow war es, anschaulich zu zeigen, „was wir im kommenden Jahr planen und welche Destinationen wir als Top-Highlights positionieren“, so Doris Oberkanins. Dazu zählt vor allem Ägypten mit „El Gouna als Main-Destination“ sowie Fokus auf den Nil. Insgesamt werden nach derzeitiger Planung sechs Charter von FTI Österreich im Sommer nach Ägypten geflogen, alles Ziel-rein“ nach Hurghada (HRG) und Marsa Alam (RMF). Die Hurghada-Maschine Linz, die bereits im Winter unterwegs ist, wird im Sommer angeboten. In Marsa Alam gibt es mit dem Turtle Bay ein neues Labranda.

Für den Sommer 2018 gibt es insgesamt 33 FTI-Kataloge, darunter zwei „Megaloge“(Mittelding zwischen Katalog und Magazin): sie sind El Gouna und Malta (Valetta ist Kulturhauptstadt Europas, gewidmet.

Zurück zur Roadshow: Dort kam auch der gemütliche Teil mit hochwertigem Entertainment und erstklassiger Kulinarik nicht zu kurz. Höhepunkt jedes Abends war der Auftritt des „Mentalisten“ Alex Ray. Der Shooting-Star setzte nicht nur alle mit verblüffenden Vorhersagen ins Staunen, sondern überzeugte auch mit Gedanken-Lesen und ließ hin und wieder sogar den Pulsschlag verschwinden.

Jetzt geht’s für die Agents darum, fleißig FTI-Buchungen „herzuzaubern“. Die Roadshow hat dafür mit Sicherheit eine gute Basis gelegt. 

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 15. Dezember 2017

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben