T.A.I. vor Ort am Donauradweg

Auf zwei Rädern durchs weite Land

Print-Ausgabe 9. September 2016

Unterwegs auf einer der beliebtesten Radrouten Europas. Neues Konzept strebt stärkere Internationalisierung an.

Die deutsche Radreiseanalyse 2016 kürte den Donauradweg  schon zum 17. Mal zum beliebtesten Radweg der Deutschen im Ausland. T.A.I. hatte vor kurzem die Gelegenheit, das Angebot auf Einladung der Niederösterreich Werbung zu testen.

Aufgrund der hohen Abwechslung der 272 Kilometer langen Strecke, bietet sich der Radweg sowohl für routinierte als auch Gelegenheits-RadlerInnen an. Für eine Tour sollte jedenfalls genug Zeit eingeplant werden. Zahlreiche Aussichtspunkte, romantische Plätze, Sehenswürdigkeiten, köstliche Hauben- und Heurigenküchen laden zu Abstechern ein.
 
Um den österreichischen Donauraum als einzigartiges Wechselspiel aus Natur- und Stadterlebnis an der Kulturader Donau zu positionieren, wurde Ende Juli von der Initiative „ARGE Donau Österreich“ ein neues Tourismuskonzept präsentiert. Durch eine bundesländerübergreifende Zusammenarbeit soll bis 2026 die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert und der österreichische Donauraum internationalisiert werden. „Die Umsetzung des Tourismuskonzepts wird die Attraktivität und erwartete Anerkennung des österreichischen Donaulimes als Weltkulturerbe international beflügeln“, zeigt sich Niederösterreich Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav überzeugt.

Die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH hat sich auf Gruppenreisende spezialisiert mit ca. 60 buchbaren Packages. Diese bieten für Gruppen ab 20 Personen Rad-Erlebnis-Fahrten mit Unterbringung bei spezialisierten Gastgebern. Der Vorteil: Bei Buchung von Gruppenpauschalen über die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH reduziert sich der Arbeits- und Organisationsaufwand für Reisebüros, Unternehmen etc. enorm, da sie nur einen Ansprechpartner haben. Die Reisenden profitieren von umfassenden Regionskenntnissen der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH in den Teilregionen Wachau, Nibelungengau, Tullner Donauraum, Wagram und Römerland Carnuntum. Es gibt Rahmenprogramme, Bausteine und Ausflugsziele zu Themenbereichen wie Kulinarik, Kultur, Naturerlebnis, Garten, Bewegung und Brauchtum. Je nach Kundenwunsch können auch individuelle Reisen zusammengestellt werden, auch für Kleinstgruppen unter 20 Personen.

Beliebte Packages sind „Von Stift zu Stift mit dem Donauschiff“ oder „Genussradeln entlang der Donau“ (inkl. Donauschifffahrt Krems - Spitz, 3-gängiges Mittagsmenü, Leihrad und Heurigenbesuch mit Brettljause ab 59 Euro p.P./ab 20 Personen). Packages für 2016 sind unter http://gruppenreisen.donau.com zu finden; eine Vorschau auf alle Pakete 2017 findet sich im Gruppenkatalog online unter www.donau.com/prospekte. Dieser kann auch im Büro der Donau Niederösterreich unter +43(0)12713-30060-25 angefordert werden. 

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 09. September 2016

Foto: © Donau Niederösterreich/Steve Haider

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

CAPTCHA image

Nach oben