Unter uns gesagt

Knackiges Finale

Print-Ausgabe 10. Jänner 2019

Knackig. So war das Jahresende an Österreichs Flughäfen. Nicht überall, aber bei einigen. Was so knackig war? Die Passagierentwicklung, denn es wurden Passagierrekorde geknackt.

Die knappsten Knacker schaffte der Flughafen Wien: erst am letzten Tag des Jahres wurde die 27 Million-Passagier-Marke geknackt. Zum ersten Mal in der Geschichte des Airports. Und das im Jahr 1 nach NIKI- und Airberlin-Pleite, die anderes erwarten ließ.

Zum 4. Mal in Folge die „magische“ 1-Million-Passagiergrenze geknackt hat der Flughafen Innsbruck, wobei dies so früh wie noch nie der Fall war: bereits am 26. November. Und auch der Flughafen Graz knackte die Million: Am 14. Dezember war es soweit, wodurch dem besten Ergebnis in der Geschichte des Flughafens nichts mehr im Wege stand.

Wer unter Österreichs Flughäfen sonst noch etwas geknackt hat wird sich zeigen. Weiteren knackigen Airport-News sieht deshalb mit Spannung entgegen der

Peter

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 10. Jänner 2019

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben