Unter uns gesagt

Kerns Kurz-Urlaube

Print-Ausgabe 8. September 2017

Alles dreht sich im Sommer um Urlaub. Warum sollen die „Sommergespräche“ eine Ausnahme bilden? Also jene des ORF. Der Peter hat sie alle versäumt. Weil er auf Urlaub war. Leider. Denn wie es aussieht, sind die „Sommergespräche“ von Schlaf-Pillen zu Kabarett-Nummern mutiert. Urlaub sei Dank. „Was wir beide ja nicht können, ist über gemeinsame Urlaube in meiner Kanzlerzeit zu diskutieren“, brachte es Kern auf den Punkt. Weil Kurz zuvor Unangenehmes über Kerns gemeinsame Urlaube mit Sommergespräch-Moderator Leitner verlauten ließ.

Gemeinsame Urlaube? „Die hat’s ja bekanntlich nicht gegeben“, versicherte Kanzler Kern. Nicht als Kanzler. Davor schon. Das sagte er aber nicht. Moderator Leitner blieb – anders als sonst – stumm. Man will ja durch „Sommergespräche“ keine vergangenen Urlaubsfreuden trüben. Lieber das Publikum für dumm verkaufen.

Wie gesagt: Peter hat keines der „Sommergespräche“ gesehen. Aber online nachgelesen. Und geglaubt, auf einer Satire-Website gelandet zu sein. War’s aber keine, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus der

Peter

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 08. September 2017

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben