Dog Traveller

Nebensaison ist Hauptsaison

Print-Ausgabe 2. Juni 2017

Es ist Sommer, die Sonne lacht. Weit und breit kein Wölkchen am Himmel und das Quecksilber kitzelt die 30 Grad Marke. Wenn für andere der Spaß beginnt, macht meiner Ferien – denn Kalle streikt. Ausgedehnte Wanderungen? Nicht mit ihm. Tauben von der Terrasse verjagen? Mein Job. Schwimmen, fressen, pennen? Sein Beitrag zu unserer Freizeitgestaltung. Nein, so macht mir Urlaub keinen Spaß. Und noch drei Monate bis zum Herbst.

Das Wörtchen „Nebensaison“ klingt schon jetzt wie Engelsgesang in meinen Ohren. Frische Luft, menschenleere Seen, Wiesen wie Wälder unbevölkert und Bergpanoramen, die uns allein gehören. In den Orten atmen die Altstadtpflaster auf, die Zimmerpreise fallen auf mein Budget und auch den Kellnern bleibt wieder Zeit zu lächeln. SO mag ich das! Ich und beinahe alle anderen Durchschnitts-Hundebesitzer... von denen es in Österreich rund eine Million gibt...

... wenn Sie meinen kleinen Wink mit dem Zaunpfahl verstehen möchten ;-)

Ihre Janin Nachtweh

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 02. Juni 2017

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben