Wels Tourismus

Neue Eis-Zeit, Hofer Reisen mit dabei

Print-Ausgabe 14. Jänner 2016

Welser EIS-8er Bahn

Nach dem größten Christkind der Welt als neues Wahrzeichen für den Adventmarkt sorgt die „Römerstadt“ jetzt für einen weiteren touristischen Höhepunkt

Wenn alles glatt ging, dann konnte Wels 2015 mit mehr als 170.000 Nächtigungen an das beste Nächtigungsergebnis der Geschichte anschließen (im ersten Halbjahr gab es ein Plus von 5,8 Prozent). Für ein starkes Jahresfinale sorgte die nochmals aufgewertete „Welser Weihnachtswelt“ (größtes Christkind der Welt, T.A.I. berichtete darüber): „Die Gesamtfrequenz während der Welser Weihnachtswelt betrug 894.055, Besucher, das sind knapp 7 Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahr und auch die Umsätze in der Welser Weihnachtswelt liegen im doppelstelligen Plusbereich“, strahlt Peter Jungreithmair, Geschäftsführer der Christkind GmbH und der Wels Marketing & Touristik GmbH.

Die Wunschmarke von 900.000 Besuchern wurde damit zwar verfehlt, doch die neuerliche Investition in die Weihnachtswelt am historischen Stadtplatz mit dem acht Meter hohen Christkind sowie die ebenfalls acht Meter hohe, zweistöckige Almdorfbühne haben sich mehr als ausgezahlt.

Die Almdorfhütte hat mit dem Ende der Adventzeit nicht ausgedient, sondern bildet in den kommenden Wochen den Mittelpunkt für eine neue Innovation: das erstmals abgehaltene Eisspektakel „Welser EIS-8erBahn“ mit einem 800 m² großen Eislaufplatz samt 120 m Eispfad. Jungreithmair: „Schon alleine das Ambiente für die Eis-8erBahn am historischen Stadtplatz ist einfach fantastisch.“

In der Almdorfbühne befindet sich der Eislaufschuhverleih, im zweiten Stockwerk gibt es Getränke und Snacks inklusive Blick auf die Eisfläche. Die Tagestickets für die EIS-8erBahn kosten 2 Euro für Kinder und 4 Euro für Erwachsene. Jungreithmair: „Der Schwerpunkt dieses Eiszaubers liegt bei Familien und Kindern sowie Schulklassen und Kindergärten.“

Offizielle Eröffnung ist am 15. Jänner. Bis 28. Februar folgt ein abwechslungsreiches Programm, wie „Faschingsgaudi on Ice“, Semesterferienspaß, Valentinstag, verschiedene Showauftritte und sportliche Ice-Challenges. Tolle Family-Wochenendaktionen gibt es jeden Samstag und Sonntag, jeden Freitag ist Eisdisco.

Als Vertriebs-Partner haben die Welser Hofer Reisen gewonnen, der die „Eis-8erBahn“ im Jänner und Februar in die umfassende Vermarktung nimmt. Das Familien Package von Hofer Reisen kostet 114 Euro im DZ (154 Euro im EZ pro Person). Es beinhaltet bei täglicher Anreise, 2x ÜN im 4 Sterne Hotel Ploberger, inkl. Frühstück, Eintritte zur Welser „Eis-8erBahn“ und in das Science Centre Welios, Benützung der hoteleigenen Sauna und des Fitnessraums, Kinderermäßigung von 0-15,9 Jahren 100 Prozent bei Unterbringung mit 2 Vollzahlern. Die „Welser EIS-8erBahn“ sorgt also auch für Übernachtungs-Impulse – damit sich am Ende des Jahres ein Nächtigungsrekord sicher ausgeht. 

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 14. Jänner 2016

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben