Airline Catering

Doppelter Ersatz für NIKI! Laudamotion und LEVEL setzen auf DO & CO

T.A.I. 24 TOP News

Die Insolvenz von NIKI hat auch bei DO & CO seine Spuren hinterlassen. Jetzt gibt es laut CEO Attila Doğudan gleich zweifachen Ersatz: seit 1. Juni 2018 wird die Ryanair-Beteiligung Laudamotion ex Wien beliefert, die im Winterflugplan 2018/2019 bis zu acht Flugzeuge in Wien stationieren wird. Darüber hinaus konnte die Mitte Juli in Österreich gestartete IAG-Tochter LEVEL als Neukunde gewonnen werden. Deren Flotte von derzeit vier Airbus A321-Jets soll binnen fünf Jahren auf 30 Maschinen anwachsen – dieselbe Größenordnung, die Ryanair auch für Laudamotion vorschwebt.

Das Airline Catering trägt rund 70 Prozent zum DO & CO Umsatz bei und erreichte im Zeitraum April bis Juni 2018 ein Volumen von 148,4 Mio. Euro (plus 3,4%). Das operative Ergebnis (EBIT) kam bei 7,7 Mio. Euro zu liegen (plus 14,7%), die EBIT-Marge erreichte 5,2% (nach 4,7% vor einem Jahr).

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 14. August 2018

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben