Austrian Airlines

6ste 777 im Anflug! Kapazität wächst um 150.000 Passagiere

T.A.I. 24 TOP News

Die bereits sechste Boeing 777-200ER der Austrian Airlines landet am 8. Mai 2018 erstmals in Wien. Das Langstreckenflugzeug mit der Registrierung OE-LPF wurde in den vergangenen Monaten in Hong Kong umgebaut und an die Standards der Austrian Airlines angepasst. Jetzt wird sie nach Wien überstellt.

Die zusätzliche Boeing 777 wurde vom irischen Flugzeug-Leasingunternehmen AerCap für einen Zeitraum von etwa acht Jahren angemietet und stellt inkl. Umbaukosten einen Investitionswert von etwa 60 Mio. Euro dar. Der Neuwert liegt bei rund 200 Mio. Euro.

Das Flugzeug wurde erstmals im November 2001 zugelassen, flog die ersten fünf Jahre bei Varig und ging nach deren Insolvenz zu Aeroméxico, wo sie bis Anfang dieses Jahres im Einsatz stand. Bei Austrian Airlines bietet die Boeing 777-200 Platz für 306 Passagiere  (38 Business, 24 Premium Economy und 244 Economy Class) und wird etwa 150.000 Passagiere pro Jahr befördern.

Für den Betrieb des zusätzlichen Jets sind rund 150 MitarbeiterInnen notwendig (110 FlugbegleiterInnen, 30 PilotInnen, 5 StationsmitarbeiterInnen und 5 TechnikerInnen).

 

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 07. Mai 2018

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben