Oceania Cruises

Vom Online-Trainingsportal zum Chefkoch in den eigenen vier Wänden

Print-Ausgabe 14. Dezember 2018

„Wege zum Erfolg“ verfügt über ausgewählte Insider-Tipps zu den „Culinary Classes“, in an Bord angebotenen Kochkursen Wissen mit nach Hause geben

Oceania Cruises ist nicht nur für die „Feinste Küche auf See“ bekannt, sondern intensiviert auch die Zusammenarbeit mit den Reisebüros. Dazu hat die Reederei den „Travel Partnership Hub“ ins Leben gerufen, in dem sich ReisebüromitarbeiterInnen umfassend informieren und weiterbilden können.

Das Online-Trainingsportal „Wege zum Erfolg“ des Anbieters OTT (Online Travel Training) umfasst sieben Module. Diese decken unter anderem die Themen „Wer wir sind“, „Was wir anbieten“ und „Wie man uns verkauft“ ab. So können sich sowohl weniger mit der Reederei vertraute Reisebüros als auch solche, die schon seit Jahren Oceania Cruises verkaufen, umfassend informieren. Neben Online-Kursen umfasst das Portal ebenfalls einen Informationsbereich mit Flottenübersicht, Nachrichten und Kontakten. Anmeldungen sind ab sofort unter www.oceaniacruisestraining.de möglich.

Ebenfalls im Online Travel Training erhältlich sind Insider Tipps zu den „Culinary Classes“. Diese Kochkurse werden erstmals zum Start der Europa-Saison im April und Mai angeboten. Oceania Cruises ist die erste Kreuzfahrtmarke, die eine Kochschule auf See mit individuellen Induktionskocharbeitsplätzen eingeführt hat. Es werden auch regelmäßig neue Kochkurse hinzugefügt, um auch den Stammgästen immer wieder etwas Neues zu bieten. Heuer zeigte sich das Angebot besonders vielfältig – unter anderem mit dem ersten Kochkurs auf See, der sich speziell der Schneide-Technik mit dem Messer widmete. Ein Kochkurs wird auch der Crêpe gewidmet, die Rezepte zeigen den Variantenreichtum mit Füllungen und Belägen. Die TeilnehmerInnen der „Nordic Kitchen“ Klasse wiederum unternehmen eine kulinarische Reise nach Nordeuropa und Skandinavien, mit Spezialitäten wie estnischer Fischsuppe, skandinavischem Graved Lachs und schwedischen Fleischbällchen. Abgerundet wird das Angebot von Themen wie „Grill School“, „Greek Tonight“, „The Sicilian Kitchen“, „Viva Espana“, „Brunch Comforts“ u.v.m.

„In den letzten 13 Jahren hat sich Oceania Cruises im deutschsprachigen Markt zu einem etablierten Kreuzfahrtanbieter entwickelt – vor allem bei Genießern und Entdeckern“, sagt Bernard Carter, SVP & Managing Director EMEA. „Das ist uns nicht zuletzt dank der Unterstützung unserer treuen Reisebüropartner gelungen. Dafür sind wir sehr dankbar und setzen alles daran, diese Partner zu unterstützen.“ 

Wir sind stes bemüht die Zusammenarbeit mit den Agents weiter zu intensivieren, mit dem Travel Partnership Hub bieten wir neben den Online Trainings auch eine umfassende „Wissensdatenbank an. Interessante Themen werden fortlaufend hinzugefügt. (Maik Schlüter, Director
Business Development D-A-CH)

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 14. Dezember 2018

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben