TUI Das Reisebüro

Verkaufsdirektor Harald Kraus geht! Drei Regionalleiter als Nachfolger

T.A.I. 24 TOP News

Der seit fünf Jahren amtierende Chef der TUI-eigenen Vertriebskette in Österreich, TUI Das Reisebüro mit aktuell 68 Standorten, Harald Kraus (Mi., oben), wird das Unternehmen verlassen. Direkten Nachfolger gibt es keinen, seine Aufgaben werden von den drei Regionalleitern übernommen.

Herbert Schatz (r.) verantwortet dabei die Region West und ist gleichzeitig Ansprechpartner für Fremdveranstalter und Kooperationspartner. Mathias Dopplinger (l.) ist für die Region Ost zuständig. Astrid Fritz (Mi., unten) ist verantwortlich für die Region Süd und Osteuropa, sowie das Thema Kreuzfahrten. Die drei sind direkt der TUI Österreich-Geschäftsführerin Lisa Weddig unterstellt. Diese hatte in den zurückliegenden Wochen gemeinsam mit TUI Österreich Finanzchef Gottfried Math alle 68 TUI Das Reisebüro-Filialen besucht (einige folgen noch in den kommenden Tagen).

Harald Kraus (46) wird laut Aussendung von TUI „seine Karriere außerhalb des Unternehmens fortsetzen.“ Er hatte die Expansion der TUI Reisebüros in den vergangenen Jahren vorangetrieben: „Unter seiner Führung konnte unser Eigenvertrieb kontinuierlich Marktanteile dazugewinnen“, betont Lisa Weddig, die auch seine Rolle rund um die Neugestaltung der Filialen und Einführung der Marke TUI Das Reisebüro besonders hervorhebt.

Kurzportrait Harald Kraus

Seine touristische Karriere begann Harald Kraus nach der HAK als Lehrling bei Blaguss Reisen. Über die Büroleitung bei Reisequelle kam er 2001 zu TUI ReiseCenter Austria (Filiale in der Wiener Wipplingerstraße). In weiterer Folge übernahm er den Eigenvertrieb der ReiseCenter in Wien und wurde 2006 Marketing- und Vertriebsleiter der TUI Büros in Wien, OÖ, Steiermark, Kärnten und Osteuropa. 2011 avancierte Harald Kraus zum Verkaufsdirektor der TUI Reisebüros in Österreich & Osteuropa und hatte die Gesamtleitung des Reisebürovertriebs für Wien, Steiermark, Kärnten und Osteuropa inne.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 12. Dezember 2016

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben