TUI Österreich

Sonnenflüge Wien – Kapverden mit neuem Jet! Travel Service geht auf Nummer sicher

T.A.I. 24 TOP News

Die wöchentlichen Kapverden-Flüge von TUI Österreich werden ab sofort mit Boeing 737-800 durchgeführt. Flugpartner ist wie bisher Travel Service/Smartwings. Ob mit dem neuen Flugzeug eine Zwischenlandung nötig sein wird, entscheidet sich jeweils am Flugtag.

Der Wechsel zur Boeing 737-800 erfolgt aus Sicherheitsgründen. Die europäische Luftfahrtbehörde EASA (European Union Aviation Safety Agency) hatte am Dienstag dieser Woche ein generelles Flugverbot für die Boeing 737 MAX erteilt (siehe auch diesen Beitrag unter http://www.tai.at/verkehr/luftfahrt/zweiter-boeing-737-max-crash-flugsteuerungs-software-als-problem). Bisher hatte Travel Service diesen Typ auf den Kapverden-Flügen eingesetzt.

Die Boeing 737-800 hat ebenfalls 189 Sitze, verfügt aber über eine etwas geringere Reichweite (5.769 km gegenüber 6.584 km). Zum Vergleich: die Kapverden sind rund 5.130 km von Wien entfernt. Die Flüge erfolgen im Dreieck von Wien über Boa Vista (Flugzeit nonstop 7:10 Stunden) und Sal (Landung 40 Minuten später) und vor dort wieder retour. Ob künftig eine Zwischenlandung nötig sein wird, entscheidet sich laut Kathrin Spichala, Leitung Unternehmenskommunikation von TUI Österreich, erst am Flugtag selbst „aufgrund der tagesaktuellen Bedingungen“ (Wind etc.).

TUI ist der wichtigste Touristik-Anbieter auf den Kapverden, mit einem Angebot von 18 Hotelanlagen auf Sal (alle im Süden, darunter zwei Riu's und ein TUI Sensimar) sowie neun Häusern auf Boa Vista, davon drei Riu's.

Ende 2019 folgt mit dem Robinson Club auf Sal das Flaggschiff der TUI Hotels & Resorts, direkt am 8 km langen Traumstrand von Santa Maria. Mit Winter 2021/22 eröffnet dann der Magic Life Club Boa Vista.

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben