Griechenland

„Rising Star“ der Urlaubsziele.
Land der Vielfalt legt an Tempo zu

Print-Ausgabe 11. Jänner 2018

Griechenland war im Vorjahr der Renner unter den Trenddestinationen in Österreichs Outgoing (Heraklion für sich alleine Nummer 4 unter den meistgebuchten Flugpauschalreisedestinationen, Rhodos Nummer 5) und so wie es aussieht, wird dies auch im Sommer 2018 so sein. „Griechenland führt erneut das Ranking der beliebtesten Urlaubsländer an“, betonte dieser Tage TUI Österreich CEO Lisa Weddig bei einem Fachgespräch (siehe Beitrag auf Seite 7). Wobei das Land als Reiseziel weltweit hoch im Kurs steht.

Premierminister Alexis Tsipras rechnete für 2017 mit dem erstmaligen Durchbrechen der 30 Millionen Gäste-Schallmauer (inkl. Kreuzfahrtgäste), nachdem im Jahr davor 28,2 Millionen internationale Ankünfte erreicht wurden, darunter rund 400.000 ÖsterreicherInnen. Bis Ende September (die aktuellsten vorliegenden Zahlen) lag das Wachstum bei rund 8,5 Prozent, womit sich am Ende 30,5 Millionen ausgegangen sein sollten.

Für frische Dynamik in der Betreuung des Quellmarktes Österreich sorgt seit wenigen Monaten die neue Direktorin der Griechischen Zentrale für Fremdenverkehr in Wien, Helena Melita. Für sie hat „Griechenland viel zu bieten, es ist das ideale Urlaubsziel für 365 Tage im Jahr.“ Dafür verantwortlich ist nicht zuletzt die „Vielfältigkeit des griechischen Tourismusproduktes.“

Dem kann T.A.I.-Griechenland-Experte Nikos Manolakos (ihm gehörte zu seiner aktiven Berufszeit der Griechenlandveranstalter „Quo Vadis“) voll und ganz zustimmen: „Grüne Hügel, weiße Strände und türkisblaues Wasser sind die Vorteile Griechenlands“, wobei auch Manolakos den Anspruch, Urlaubsziel für 365 Tage im Jahr zu sein, unterstreicht: „Der Frühling kommt etwas früher und die Monate wie Jänner, Februar und März sind hervorragend für Sightseeing und Kultur geeignet.“ Zu dieser Zeit – weit außerhalb der Hochsaison – lernt man auch Land und Leute gut kennen.

Für die vorliegende T.A.I. hat Nikos Manolakos wieder einige sehr direkte Originalinformationen eingeholt, die Reisebüros und Veranstaltern bei der Beratung bzw. der Produktgestaltung helfen sollen. Auch auf der Ferien Messe in Wien sind wieder zahlreiche Aussteller aus Griechenland mit dabei, wie etwa das Creta Maris Beach Resort, das Out of the Blue Capsis Elite Resort, der Griechische Camingverband, die Region der Ionischen Inseln sowie von Kreta, die Gemeinden von Kythira & Antikythira sowie von Paros, die Präfektur von Karpathos, die Fährredereien Anek Lines und Minoan Lines sowie der Veranstalter Attika Reisen. 

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 11. Jänner 2018

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben