Eurotours Expansion

Hofer-Reisen goes Puszta! ALDI Utazás erfolgreich gestartet

T.A.I. 24 TOP News

Die Verkehrsbüro-Tochter Eurotours und der Lebensmitteldiskonter ALDI Süd haben ihre Erfolgs-Partnerschaft in der Touristik um einen interessanten Markt erweitert: am 21. September 2017 startete in Ungarn der Reiseveranstalter ALDI Utazás nach dem Muster von Hofer Reisen in Österreich. Verantwortlich dafür zeichnet Eurotours Wien, wo bei Andreas Hamorszky die Fäden zusammenlaufen (der frühere TUI-Manager leitete zuletzt das Online-Reisebüro joe24reisen.at, siehe Kurzportrait auf dieser Seite).

ALDI verfügt in Ungarn aktuell über 120 Filial-Standorte (zum Vergleich: Österreich 480, Schweiz 180), wobei im Bereich der Werbung vorwiegend auf Radio- und TV-Spots und Megaboards gesetzt wird. Jede Woche gibt es aber auch einen Flyer. Die Bewerbung von ALDI Utazás läuft auf allen Kanälen. Zum Start lief ein überaus origineller TV-Spot (siehe unten).

Unter dem Slogan „Utazás. Jobban. Okosabban.” (Reise. Besser. Smart“) werden auf www.aldi-utazas.hu Eigenanreise-Produkte nach Österreich, Ungarn, Italien und Kroatien ebenso angeboten, wie Flugpauschalreisen in die Türkei (heuer Jänner bis August mit rund 54.739 Ankünften plus 17,06 Prozent aus Ungarn), nach Ägypten und in die Ferne. Über die Eurotours-Buchungsmaschine können 55.000 Hotels gebucht werden, ebenso besteht der Zugriff auf einige Bettenbanken samt Flugbuchungs-Möglichkeit.

Die Angebote werden nach dem erfolgreichen Muster von Hofer Reisen laufend geändert. Gebucht wird entweder online oder über Telefon (wochentags 08:00 bis 20:00 Uhr und samstags 08:00 und 16:00 Uhr). Rund um die Uhr erreichbar ist die ALDI Travel Hotline.

Die Preise sind überaus günstig: zwei Nächte für ein verlängertes Wien-Wochenende am 23. Oktober werden in einem 3-Sterne Hotel um 19.990 Forint (64 Euro) angeboten, sieben Nächte in einem Appartement in der Nähe von Salzburg um 30.990 Forint (99 Euro).

Kurzportrait Andreas Hamorszky

Der gebürtige Ungar Andreas Hamorszky (der erfolgreiche Hobby-Rockmusiker ist Frontman bei „The Bandys“) startete seine touristische Karriere nach Matura in Budapest und Studienaufenthalt in den USA Anfang der 1990er Jahre bei Karthago Reisen in Wien. Danach folgten neun Jahre bei der Reisebörse in Wien (heute OÖ Reisewelt).

Mit Blaguss kehrte Andreas Hamorszky als Sales Manager Ungarn in seine Heimat zurück, um Ende 2005 bei Thomas Cook Austria den Regionalvertrieb für die CEE Länder zu leiten. Mitte 2011 folgte der Wechsel zu TUI (Country Manager Ungarn). In der gleichen Funktion war Hamorszky von Ende 2013 bis Februar 2016 bei ETI tätig. Nach dem kurzen Zwischenspiel bei joe24.at startet Andreas Hamorszky nun bei Eurotours mit ALDI Utazás.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 05. Oktober 2017

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben