Unlauterer Wettbewerb

Urteil kam zu spät: Groupon bereits Group-„off“

T.A.I. 24 TOP News

Der Verein zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs (er ist unter derselben Adresse angesiedelt, wie der ÖRV – Österreichischer ReiseVerband) hat in seiner Unterlassungs-Klage gegen die Groupon AT GmbH obsiegt. Es ging um unbefugte gewerbliche Reisebürotätigkeit (keine Reisebüroberechtigung vorhanden) sowie den online-Verkauf von Gutscheinen über www.groupon.at zu reduziert erscheinenden Preisen an Stelle höherer „Statt“-Preise. Groupon ist zudem verurteilt, die dem Wettbewerbsverein entstandenen Kosten von mehr als 7.000 Euro zu ersetzen.

Die Freude von Vereins-Obmann Gregor Kadanka hält sich aber in Grenzen, da Groupon Österreich ihre Geschäftstätigkeit bereits mit 25. Jänner 2016 eingestellt hat. Das Urteil wurde erst vor zwei Monaten, am 31. März, gefällt und nunmehr den Prozessparteien zugestellt. Die Groupon AT GmbH hatte 14 MitarbeiterInnen, Geschäftsführer war bzw. sind (die Firma ist noch nicht gelöscht) Thomas Engelbertz (Managing Director von DACH) Matthias Dukat, Finanzdirektor CEE & Managing Director DACH bei Groupon.

In Österreich ist Groupon noch durch den Partner Eurotours (eine Tochter der Österreichischen Verkehrsbüro AG) vertreten. wwwet.eurotours.at/groupon.

Groupon wurde im Jahr 2008 in Chicago als Spezialist für Gutschein-Geschäfte gegründet, die Österreich-Tochter (sie gehörte zu 100 Prozent der Groupon Europe GmbH mit Sitz in Berlin) startete im Frühjahr 2010. Laut dem letzten vorliegenden Geschäftsbericht gab es 2013 in Österreich einen Gewinn von 1,67 Mio. Euro. Groupon Europe war aber damals bilanziell überschuldet, es bestand jedoch eine positive Fortführungsprognose.

Für Groupon insgesamt hat sich seit damals das Geschäft negativ entwickelt. 2015 schloss das Unternehmen bei einem Umsatz von 3,11 Mrd. US-Dollar (plus 2,5 Prozent) mit einem operativen Jahresverlust von 79,78 Mio. Dollar ab. Seit dem Börsengang im Jahr 2011 sank der Aktienkurs von einst 20 Dollar auf zuletzt nur noch 2,40 Dollar.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 25. April 2016

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben