Technologie

„Die Reise den Bedürfnissen des Kunden anpassen, nicht umgekehrt“

Print-Ausgabe 2. Juni 2017

Für Aubora Vacation sind Beratung & Kompetenz wichtigste Erfolgsfaktoren – mit dem Travelport ShoppingCart können sie noch besser zur Geltung gebracht werden

Er ist ein Mann mit Grundprinzipien: Thomas Borenich, Chef des Reisebüros „Aubora Vacation“ mit Sitz in Kottingbrunn (NÖ), Filiale in Traiskirchen (seit dem Vorjahr), mobilem Reisebüro in Wien sowie – dank Kooperation mit Pilgerreisen-Spezialisten Löw Touristik – auch mit Standort in Maria Enzersdorf. „Im Zeitalter des Internets und der damit verbundenen Standardisierung von Abläufen in allen Bereichen besteht vermehrt Bedarf an persönlicher Beratung und Kompetenz“, lautet seine Philosophie und die lebt der frühere Ruefa-Mann, der sich im Jahr 2003 selbständig gemacht hat, gemeinsam mit seinem sechs, MitarbeiterInnen umfassenden Team: „Gerade beim Thema Reisen muss es ‚menscheln‘.“ Stichworte: Beratung und Kompetenz.

Hand in Hand damit rücken auch Flexibilität und Individualität immer mehr in den Vordergrund. „Wir ermöglichen vielen Kunden ihre ganz persönlichen, oft maßgeschneiderten Reisewünsche“, betont Thomas Borenich im Gespräch mit T.A.I.

Das erfordert nicht zuletzt die entsprechende Technik, bei der Aubora Vacation auf die Lösungen von Travelport Austria setzt. Deren jüngste Innovation, der „ShoppingCart“, kommt Thomas Borenich wie gerufen. „Bei maßgeschneiderten Reisen ist es wichtig, den Überblick über die vielen Einzelleistungen nicht zu verlieren.“ Dies konnte früher leicht passieren, da jede einzelne Buchung (Flug, Hotel, Mietwagen etc.) für sich alleine abgeschlossen werden musste, mit eigenen Buchungsnummern. Sollte sich dann beispielsweise die Flugzeit ändern, kann es leicht passieren, dass übersehen wird, auch bei der Hotel- oder der Mietwagenbuchung die geänderte Ankunfts- oder Abholzeit entsprechend anzupassen. Noch komplexer wird‘s, wenn mehrere Personen dieselbe Reise unternehmen, aber getrennt voneinander buchen.

Genau dort setzt der ShoppingCart an: „Jetzt erkennt man sofort auf einen Blick, wer zu wem gehört und was mit welchen Leistungen zusammenhängt“, zeigt sich Thomas Borenich begeistert. Noch wird das System nicht von allen MitarbeiterInnen gleichermaßen intensiv verwendet (der Agent kann selbst entscheiden, ob er in CETS eine Zusatzleistung weiterhin als eigenständige Buchung absetzt oder im ShoppingCart dazu bucht und so alles übersichtlich unter einem Vorgang abspeichern kann).

Über die Einführung des ShoppingCart hatte Travelport Austria bereits im Vorfeld durch Newsletter laufend informiert, die Umstellung erfolgte dann „von einem Tag auf den anderen.“ Wobei das System „durchaus selbsterklärend und relativ einfach in der Anwendung ist“, man kommt „ohne großes Studium von Handbüchern“ leicht zurecht. „Die Maske sieht zwar anders aus, aber der ShoppingCart kann viel mehr, als CETS bisher konnte. Man kann viel damit machen. Es ist ein tolles Tool, das Travelport da liefert.“

Eine Frage bleibt zum Abschluss, doch die hat nichts mit Travelport oder ShoppingCart zu tun: wieso ziert das arabische Sprichwort „Wähle dir einen Reisebegleiter und dann erst den Weg“ die Aubora-Website? Die Antwort sagt alles über die Philosophie von Aubora Vacation: „Dieses Sprichwort stammt aus einer Zeit, in der es lebensnotwendig war, sich auf seinen Reisebegleiter verlassen zu können. Auf dem Weg durch die Wüste entscheiden Vertrauen, Verlässlichkeit und Kompetenz über den glücklichen Ausgang einer Reise.“

Und Reisende von heute, so Thomas Borenich, „verirren sich oft in den endlosen Weiten des Internets und in Katalogen, die oft wie eine ‚Fata Morgana‘ mit Bildern locken, auf denen Betrachter auf den ersten Blick ihr Traumziel zu erkennen glauben.“ Es liegt am Reisebüro, den für den Kunden richtigen Weg zu weisen: „Die Reise soll sich den Bedürfnissen und Vorstellungen des Kunden anpassen und nicht umgekehrt.“ Der ShoppingCart liefert dazu einen perfekten Ansatz. 

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 02. Juni 2017

Thomas Borenich, Inhaber von Aubora Vacation

Ähnliche Artikel

Travelport Austria

Geklickte Individualisierung! Großes Interesse am ShoppingCart

05. Mai 2017 | Reisebüros & Veranstalter
Travelport Austria

Einkaufswagen 5.0 für den individualisierten Reisevertrieb

07. April 2017 | Counter

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben