T.A.I.-Interview

Das Beste aus zwei Welten: Apps für stationären Vertrieb

Print-Ausgabe 6. Mai 2016

Bewotec Country Manager Michael Liska ist überzeugt, dass Smartphones auch im Reisebürovertrieb eine größere Rolle zuteil wird

T.A.I.: Vor kurzem hat  Bewotec ein neues Produkt im Bereich Schaufenster-TV vorgestellt. Nun gibt es schon seit geraumer Zeit Bildschirme in den Auslagen von Reisebüros zu sehen. Was ist das besondere an Ihrer Lösung?

Michael Liska: „Das Besondere ist, dass man nicht nur einen Bildschirm in der Auslage bedienen kann, sondern auch externe Fernsehgeräte mit Angeboten beschickt werden können, zum Beispiel bei Firmen in der Mensa. Man kann damit auch ‚Werbefenster‘ für andere Unternehmen einbauen und auf diese Art und Weise sogar Werbekostenzuschüsse lukrieren. Die Angebote selbst kommen direkt aus myJack, was bedeutet, dass der Expedient keine zusätzliche Oberfläche bedienen muss. In Zusammenarbeit mit Kiesel Computersysteme bieten wir eine ‚Out of the Box‘-Lösung – Fernsehgerät wird vorkonfiguriert geliefert und muss nur noch in Betrieb genommen werden.“

T.A.I.: Welche Ihrer Produkte punkten aktuell besonders gut am österreichischen Markt?

Liska: „Wir sind in der glücklichen Lage mehrere Produkte anbieten zu können, die alle Bereiche abdecken. Auf der einen Seite gibt es Jack Plus, das sich mit einer hohen Flexibilität auszeichnet und in hohem Maße vom Kunden auf seine Bedürfnisse angepasst werden kann. myJack bietet für das klassische Reisebüro hervorragende Möglichkeiten im Bereich der Automatisation durch die Integration des Reservierungssystems bis hin zur Darstellung der Buchungen in unserer App. Dazu kommt, dass es eine Cloud-Lösung ist, bei der sich der Kunde daher um Installation und Datensicherheit nicht zu kümmern braucht. Beide Systeme punkten letztendlich auch durch die integrierte Buchhaltung und den dazugehörigen Support unter anderem durch unsere Buchhaltungsexpertin Renate Trimmel in Wien.“

T.A.I.: Wo würden Sie sich mehr Nachfrage wünschen bzw. muss noch mehr Überzeugungsarbeit geleistet werden?

Liska: „Vor allem im Bereich der Webdarstellung und App ist es  nicht unbedingt Überzeugungsarbeit, sondern Awareness, die geweckt werden muss. Speziell im Bereich CRS ist noch Luft nach oben, obwohl die Nachfrage in den letzten beiden Jahren deutlich angestiegen ist. Auch bei Neugründern werden wir als CRS Anbieter bereits gut wahrgenommen.
Meiner Meinung nach haben wir ein sehr gutes Produkt für Büros, deren Schwerpunkt in der Vermittlung von Pauschalreisen liegt. Durch die komplette Integration in die Oberfläche landen alle buchungsrelevanten Daten sofort im Vorgang. Flugplanänderungen oder auch Preisänderungen werden automatisch aktualisiert. Linienflüge werden über die grafische Oberfläche vom Farewizard gebucht – auch hier übernehmen wir alle Daten aus den Flugsegmenten. Und an dieser Stelle würde ich auch gerne erwähnen, dass unser CRS inklusive Datenübernahme komplett kostenlos angeboten wird!“

T.A.I.: Wie läuft das Geschäft mit Veranstalterlösungen?

Liska: „Bewotec hat insbesondere die Veranstalterlösung DaVinci und die benachbarten Systeme Bewotec flexFlight und flexHotel komplett auf den offenen Vertriebsstandard OTDS umgestellt und optimiert. Damit bietet DaVinci hervorragende Funktionalitäten sowohl im traditionellen Paketgeschäft wie auch im immer wichtiger werdenden dynamischen Paketieren.
Zusätzlich wurde auf der ITB 2016 in Berlin der Bewotec flexStore vorgestellt. Das Interesse war enorm, da unsere Kunden dadurch in kürzester Zeit ein riesiges Portfolio an externen Inventories aufnehmen und durch dynamisches Paketieren zum Angebot bringen können. Der flexStore harmoniert perfekt mit DaVinci, ist aber völlig unabhängig und selbständig einsetzbar. Diese Vorgehensweise und die damit realisierbaren Vorteile sind bislang einzigartig auf dem Markt.“

T.A.I.: myJack unterstützt auch noch den guten, alten Zettelaushang. Wie können es sich Reisebüros heutzutage noch leisten, nicht auf die neueste Technologie, die besten Suchmaschinen, Apps etc. zu setzen?

Liska: „Wenn Reisebüros den selben Informationsstand haben möchten, wie auch ihre Endkunden, dann wird es unumgänglich sein, alle modernen Informationskanäle zu nutzen. Man sieht aber auch jetzt schon, dass immer mehr Reisebüros z. B. Facebook nutzen, um mit Kunden zu kommunizieren bzw. sich zu präsentieren. Für die neue Generation wird es selbstverständlich sein, sich in digitalen Medien zu bewegen. Speziell das Smartphone entwickelt sich zur zentralen Kommunikationseinheit.“

T.A.I.: Wie fit ist, Ihrer Einschätzung nach, der Österreichische Counter im Umgang mit neuen Medien?

Liska: „Ich denke dass dies bereits einige Büros als gute Ergänzung des Geschäftsmodells des stationären Vertriebs sehen. Teilweise werden aber die Möglichkeiten bestimmt noch unterschätzt. Dabei kann man mit unserer App das Beste aus beiden Welten miteinander verbinden. Meiner Meinung nach muss man heute mehr als je zuvor immer beim Kunden sein. Und da bieten die neuen Technologien ein hervorragendes Instrument dazu.
Aufholbedarf gibt es meines Erachtens speziell im Bereich der Firmenpräsentation im Internet. Eine Homepage zu haben ist bereits ein Muss. Auch wenn man keine Buchungen online tätigen kann, so ist sie doch eine Visitenkarte des Unternehmens. Außerdem lässt sich eine solche Seite auch hervorragend mit myJack verbinden. Und da schließt sich dann auch wieder der Kreis.“ 

Schaufenster TV made by Bewotec

My Jack User können über die kostenlose App Meinereisedaten.tv mit einem Amazon Fire-Stick Reiseempfehlungen auf Screens im Schaufenster sowie in den Verkaufsräumen präsentieren. Die Angebote werden zentral verwaltet und erscheinen nach einmaligem Einspeisen automatisch auf der Homepage des Reisebüros, der Startseite von Meinereisedaten.de, auf der Smartphone-App, im Schaufenster-TV sowie auf der jeweiligen Facebook-Seite.

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 06. Mai 2016

„Die Nutzung aller modernen Informationskanäle wird für Reisebüros unumgänglich sein“ – Michael Liska

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben