Red Sea Shuttle

Comeback für Sharm el Sheik? Bratislava könnte das Rennen machen

TAI24TOPNews 25. Februar 2016

Der Ägypten-Spezialist ETI plant aufgrund der Nachfrage vor allem von Seiten der Tauchreise-Community die Wiederaufnahme eines exklusiv-Vollcharters ab Österreich nach Sharm el Sheik. Geplanter Start ist der 7.Mai. Noch sind die Würfel nicht gefallen, denn sowohl die Airline als auch der Abflughafen sind noch offen.

Laut T.A.I. vorliegenden Informationen hat NIKI – traditionell der starke Partner von ETI bei den Red Sea-Shuttles – abgewinkt. Der Grund: durch die erhöhten Sicherheitsbestimmungen am Flughafen in Sharm el Sheikh ist die Turnaround-Zeit höher, als gewohnt. Aufgrund der Flugzeit lassen sich Hin- und Rückflug nicht mehr mit einer Crew bewerkstelligen.

Möglich ist, dass jetzt ein ägyptischer Charter-Carrier zum Zug kommt, wobei die Flüge über Bratislava geführt werden sollen. Noch ist alles offen, an der Realisierung der im Herbst eingestellten Sharm el Sheikh-Flüge wird aber intensiv gearbeitet.

„Die positive Entwicklung, das Sicherheitsinvestment und die Nachfrage der Tauchkunden haben uns zum Entschluss gebracht, die Rennstrecke am Roten Meer wieder zu aktivieren“, so Dieter Pammer, ETI Director Marketing & Sales Promotion. Es wäre der einzige Vollcharterflug ab/bis Österreich nach Sharm el Sheik.

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

CAPTCHA image

Nach oben