alltours Gruppe

Meisterleistung von alltours! Gewinn bleibt auf Rekord-Niveau

T.A.I. 24 TOP News

Ende voriger Woche schossen die Berichte über das erfolgreiche Geschäftsjahr 2015/2016 der alltours Unternehmensgruppe wie Pilze aus den diversen Medien-Websites. Wie immer wurde dabei lediglich die Original-Presseaussendung übernommen. T.A.I. hat sich die Mühe gemacht, und die Zahlen mit den vorangegangenen Jahren verglichen. Die Entwicklung ist beeindruckend.

Dies liegt nicht zuletzt in der Höhe des EBT (Ergebnis vor Steuern). Nachdem es im letzten Geschäftsjahr um 40 Prozent auf den Rekord von über 52 Mio. Euro in die Höhe geschossen war, kann heuer – trotz einem massiven Gästerückgang um 12,6 Prozent auf 1,629 Millionen – das Niveau gehalten werden. Mit zur erfreulichen Ergebnis-Entwicklung beigetragen hat nach Aussagen von alltours-Geschäftsführer Markus Daldrup (r.) „die umfangreiche Reduzierung des verlustreichen Vollchartergeschäfts.“ Traditionell werden bei alltours auch die MitarbeiterInnen am Gewinn beteiligt.

Der Gästerückgang war durch die Buchungszurückhaltung für Reisen in die Türkei, nach Tunesien und Ägypten begründet (insgesamt flogen um 260.000 weniger alltours-Gäste in diese Destinationen). Durch starke Zuwächse in anderen Zielgebieten konnte alltours aber das Gästeminus unter dem Strich bei lediglich 241.000 halten.

Sowohl bei Gästen als auch beim Umsatz dürfte der Tiefpunkt erreicht sein. Für den Winter 2016/2017 rechnet alltours mit einem Gäste- und Umsatzplus von jeweils 2,5 Prozent, für das Geschäftsjahr mit Zuwachsraten in Höhe von 4,5 Prozent.

Zur alltours Gruppe - sie wurde von Willi Verhuven (l.) gegründet, der nach wie vor als Unternehmenschef fungiert - gehören neben den beiden Reiseveranstaltern alltours flugreisen und byebye auch die Hotelkette allsun (zuletzt 28 Hotels, 2017 sind es bereits 32), alltours España, die Incoming-Agentur Viajes allsun, die alltours Reisecenter und das alltours Reiseportal. In Österreich ist die alltours Gruppe der fünftgrößte Pauschalreiseveranstalter, hinter TUI, Thomas Cook, DER Touristik/REWE und FTI.

Foto: Hans-Peter Gaul

Artikel teilen per Mail verschicken ausdrucken

Erstellt am: 12. Oktober 2016

Kommentar schreiben

Bitte die Netiquette einhalten. * Pflichtfelder

Nach oben